Stand: 08.07.2018 18:06 Uhr

60 Jahre in Tarmstedt: "Alles ist größer heute"

von David Römhild

"Man muss sich um die Leute kümmern", sagt Heinrich Grabau. Der 76-Jährige muss es wissen: Seit 1956 hat er keine Tarmstedter Ausstellung verpasst. Heute führt er ein Geschäft für Garten- und Landtechnik, bei seinem ersten Besuch auf der Landmaschinenschau war er 14 Jahre alt und verdiente als Lehrling vier Mark im Monat. Und hatte prompt einen Unfall mit den nagelneuen Schleppern, die sein Chef ausstellen wollte: "Hinter mir fuhr noch ein Lehrling, der knallte mir hinten drauf, da haben wir die erste Haube kaputt gefahren", erinnert sich Grabau und lacht.

Der Vier-Tage-Urlaub

Seine Ehefrau Magret begleitet ihn seit mehr als 50 Jahren auf die Messe. Ihr Reich ist der Besprechungswagen, in dem die Verträge geschlossen werden. Sie nennt die Ausstellung ihre "vier Tage Urlaub". Auch Tochter Anne Grabau arbeitet im Familienbetrieb. An den vier Ausstellungstagen kommen auch ihre Schwestern mit ihren Ehemännern nach Tarmstedt, alle packen mit an. Die großen Abschlüsse würden auf der Ausstellung nur selten gemacht, sagt sie. Vielmehr ginge es darum, die Kunden an sich zu binden: "Dann kann man denen was zeigen, und vielleicht ist nicht jetzt der Bedarf da, aber vielleicht im nächsten Jahr", so die Junior-Chefin.

Weniger Geschäft wegen Trockenheit

Die Landmaschinen sind über die Jahre immer größer geworden. Als Heinrich Grabau anfing, hatten sie 15 PS. Mittlerweile haben sie bis zu 300 und kosten sechststellige Summen. Heinrich Grabau macht auf der Tarmstedter Ausstellung aber auch ein gutes Geschäft mit viel kleineren Spielzeug-Treckern: "Weil die nicht so teuer sind", lacht er. In diesem Jahr könnten die Geschäfte schlechter laufen als sonst, vermutet der Landmaschinenmechanikermeister. Schuld ist, wie so oft, das Wetter. Die anhaltende Trockenheit sorgt für schlechte Ernten, da sitze das Geld bei den Landwirten nicht locker. Und auch Rasenmäher seien nur schwer zu an die Kunden zu bringen.

Die Tarmstedter Ausstellung ist für niedersächsische Landwirte und Interessierte wohl einer der wichtigsten Termine in jedem Jahr. Dort werden Neuheiten aus Landwirtschaft, Tierzucht, Freizeit, Touristik, Haus und Garten zur Schau gestellt. Die Ausstellung ist noch bis Montag geöffnet.

Weitere Informationen

110.000 Besucher kommen zu Tarmstedter Agrarmesse

Die Tarmstedter Ausstellung, eine Agrarmesse, lädt bis Montag zum 70. Mal. Die Schau ist seit 1949 ein Treffpunkt für Landwirte und Interessierte, 100.000 Gäste werden erwartet. (05.07.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 07.07.2018 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:30
Hallo Niedersachsen
04:24
Hallo Niedersachsen
04:02
Hallo Niedersachsen