Stand: 27.05.2020 08:28 Uhr

33-jähriger Motorradfahrer verunglückt bei Hude

Rettungswagen im Einsatz © picture-alliance/ ZB Foto: Arno Burgi
Wie es zu dem tödlichen Unfall kommen konnte, ist noch nicht klar. (Themenbild)

Bei einem Verkehrsunfall ist ein 33-jähriger Motorradfahrer bei Hude (Landkreis Oldenburg) ums Leben gekommen. Nach Polizeiangaben kam er auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß mit seinem Motorrad gegen ein Verkehrsschild, wurde gegen einen Baum geschleudert und blieb auf einem Feld liegen. Der 33-Jährige wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb. Warum es zu dem tödlichen Unfall kam, ist noch ungeklärt.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 27.05.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Stephan Weil (SPD) sitzt in der Landespressekonferenz im Landtag Niedersachsen bei einer Pressekonferenz und stützt seinen Kopf auf seine Hand. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Weil: Bund kriegt neue Corona-Regeln nicht alleine hin

Sie können es nicht, sagt Niedersachsens Regierungschef, und bietet Berlin juristische Hilfestellung an. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen