Stand: 10.05.2020 13:46 Uhr

22-Jähriger stirbt bei Unfall in Bad Zwischenahn

Ein Unfall-Wrack eines Pkw wird nahe Bad Zwischenahn auf einen Abschlepper geladen. © Nord-West-Media TV
Der Fahrer war aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

In der Nacht zum Sonntag ist in Bad Zwischenahn (Landkreis Ammerland) ein 22-Jähriger bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Seine 17 Jahre alte Beifahrerin wurde schwer verletzt. Laut Polizei war der junge Mann aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Wagen ins Schleudern geraten und gegen einen Baum geprallt. Er wurde eingeklemmt. Ein vorbeifahrender Taxifahrer bemerkte das Wrack neben der Straße und verständigte die Rettungskräfte. Trotz des Einsatzes von Notarzt, Rettungsdienst und Feuerwehr sei der 22-jährige Fahrer noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlegen, so die Polizei. Die 17-jährige Beifahrerin kam schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Jederzeit zum Nachhören
Blick auf den Lappan, das Wahrzeichen der Stadt Oldenburg. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Oldenburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 10.05.2020 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mehrere Menschen nehmen das Angebot eines Gastronomie-Gewerbes wahr. © picture-alliance Foto: Christian Charisius

Diese Corona-Regeln gelten jetzt in Niedersachsen

In Kommunen mit Inzidenz unter 100 dürfen Außengastronomie und Handel öffnen. Auch ist Urlaub im eigenen Land erlaubt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen