Stand: 03.11.2022 11:52 Uhr

Kirchlinteln: 60-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Unfall

Rettungswagen im Einsatz © picture-alliance/ ZB Foto: Arno Burgi
Der 60-jährige Motorradfahrer zog sich durch den Unfall so schwere Verletzungen am Kopf zu, dass er vermutlich sofort starb. (Themenbild)

Am Donnerstagmorgen ist in Kirchlinteln (Landkreis Verden) ein Motorradfahrer bei einem Unfall tödlich verletzt worden. Der 60-Jährige wollte auf der Landesstraße 160 bei Armsen mehrere Autos überholen. Als eine 56-jährige Autofahrerin ausscherte, um an einem abbiegenden Bus vorbeizufahren, übersah sie laut Polizei den von hinten herannahenden Motorradfahrer und stieß seitlich mit ihm zusammen. Durch die Kollision rutschte der Motorradfahrer in den Seitenraum und stieß gegen ein Verkehrszeichen. Dabei zog sich der 60-Jährige so schwere Kopfverletzungen zu, dass er starb. Die Autofahrerin erlitt einen Schock und musste medizinisch betreut werden. Die Landesstraße 160 wurde zwischen der Abzweigung nach Armsen und der Ortschaft Hohenaverbergen für rund zwei Stunden voll gesperrt.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 03.11.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Weidetierhalter demonstrieren vor dem Landtag mit einem Banner: "Weide statt Wolf!" © dpa-Bildunk Foto: Julian Stratenschulte

Wolf: Land nimmt Dialog mit Weidetierhaltern wieder auf

Der "Arbeitskreis Wolf" tagte laut Ministerium seit Jahren nicht mehr. Nun soll ein neuer Versuch unternommen werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen