Stand: 13.01.2023 06:57 Uhr

A7-Raststätte Hasselhöhe: Lkw verliert 200 Liter Diesel

Blaues Warnlicht eines Polizeiautos © panthermedia Foto: Chalabala
Laut Autobahnpolizei müssen Kanalisation und Rückhaltebecken gereinigt werden. (Themenbild)

An der Autobahnraststätte Hasselhöhe bei Ramelsloh (Landkreis Harburg) hat ein Lastwagen in der Nacht zu Freitag rund 200 Liter Diesel verloren. Diese sind laut Autobahnpolizei in die lokale Kanalisation und ein Regenrückhaltebecken geflossen. Die Autobahn GmbH werde nun klären, wie der Diesel entfernt werden kann. Der Lkw war zuvor auf der A7 über Autoteile gefahren, die nach einem Unfall auf der Fahrbahn lagen. Ein 43-Jähriger hatte sich am späten Abend mit seinem Auto auf regennasser Fahrbahn überschlagen und dabei leicht verletzt, wie die Autobahnpolizei mitteilte. Bei dem Unfall entstand laut Polizei ein hoher Schaden. Neben dem Lkw sollen auch andere Fahrzeuge über die Autoteile gefahren sein. Mittlerweile ist die Fahrbahn wieder gereinigt.

Jederzeit zum Nachhören
Ein alter Kran im Lüneburger Hafenviertel. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Lüneburg

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Lüneburg | 13.01.2023 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Menschen liegen entspannt beim Blutspenden in einem Raum © fotolia.com Foto: kasto

Mangel an Blutspenden: "Wir sind noch nicht über den Berg"

"Die Bestände in Niedersachsen reichen nur noch wenige Tage" - so rief das DRK jüngst zu Spenden auf. Hat der Aufruf gewirkt? mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen