Wahlhelfer zählen Stimmzettel aus. © picture alliance/dpa/Marcus Brandt Foto: Marcus Brandt

Es ist amtlich: SPD gewinnt Landtagswahl mit 33,4 Prozent

Stand: 20.10.2022 21:24 Uhr

Niedersachsens Wahlleiterin Ulrike Sachs hat am Donnerstag das amtliche Endergebnis der Landtagswahl bekannt gegeben. Die SPD gewinnt demnach mit 33,4 Prozent der Stimmen.

Ebenfalls im Landtag vertreten sind die CDU (28,1 Prozent), die Grünen (14,5 Prozent) sowie die AfD (11 Prozent). Die FDP (4,7 Prozent) verpasst in der neuen Legislaturperiode den Einzug ins niedersächsische Landesparlament. Die Wahlbeteiligung lag der Mitteilung zufolge bei 60,3 Prozent. Der Landeswahlausschuss hat 48.577 ungültige Erst- und 34.082 ungültige Zweitstimmen festgestellt.

VIDEO: Niedersachsen: SPD und Grüne nehmen Koalitionsverhandlungen auf (13.10.2022) (2 Min)

SPD und Grüne verhandeln über Ministerien und Inhalte

Die SPD um Ministerpräsident Stephan Weil führt derzeit Gespräche mit den Grünen über eine gemeinsame Landesregierung. Die offiziellen Koalitionsverhandlungen sollen in der kommenden Woche beginnen. Beide Parteien wollen erreichen, dass die neue Landesregierung am 8. November gewählt werden kann. Als sicher gilt, dass Innenminister Boris Pistorius (SPD) sein Amt behält. Frei werden das Finanz-, Wissenschafts-, Justiz- und Wirtschaftsministerium. Um letzteres wird es vermutlich die schwierigsten Verhandlungen geben. Umweltminister Olaf Lies (SPD) würde gern zurück ins Wirtschaftsministerium wechseln, das er von 2013 bis 2017 geführt hat. Die Grünen-Fraktionsvorsitzende Julia Willie Hamburg beansprucht das Ressort dem Vernehmen nach als designierte stellvertretende Ministerpräsidentin ebenfalls.

Weitere Informationen
Die Abgeordneten sitzen im Niedersächsischen Landtag. © picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Der neue Landtag: Welche Abgeordneten sind dabei?

Im neuen Landtag in Hannover werden insgesamt 146 Abgeordnete sitzen - 11 mehr als mindestens vorgesehen. Wer ist dabei? mehr

Althusmann und Birkner kündigen Rücktritte an

Die Ergebnisse der Landtagswahl haben bei CDU und FDP zu personellen Konsequenzen geführt. Sowohl CDU-Chef Bernd Althusmann, stellvertretender Ministerpräsident und Wirtschaftsminister, als auch FDP-Chef Stefan Birkner haben ihre Rücktritte angekündigt. Birkner, der mit der FDP den Einzug in den Landtag verpasste, will die Partei noch bis zum Landesparteitag im März 2023 anführen. Althusmann übernimmt Verantwortung für das schlechteste Wahlergebnis der Niedersachsen-CDU seit 60 Jahren und stellt sein Amt als Landesvorsitzender zur Verfügung. Ein Nachfolger soll auf einem Landesparteitag nach den Herbstferien gewählt werden.

 

Weitere Informationen
Zwei Hände halten jeweils ein farbiges Puzzleteil (Bildmontage) © Fotolia Foto: peshkova

Rot-grüne Koalition: Fachgruppen haben Arbeit aufgenommen

In elf Gruppen werden die für den 26. Oktober geplanten Verhandlungen für die neue Landesregierung vorbereitet. (15.10.2022) mehr

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident von Niedersachsen, und Julia Willie Hamburg, Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen im Landtag und Spitzenkandidatin ihrer Partei zur Landtagswahl, kommen zu Auftaktgesprächen über ein mögliche Regierungsbildung zwischen SPD und Grünen in Niedersachsen. © picture alliance/dpa/Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Rot-grüne Koalitionsverhandlung: Alte Liebe rostet nicht

Die Gespräche zwischen SPD und Grüne sind gestartet. Wie geht es in Niedersachsen nun weiter? (14.10.2022) mehr

Der Landtagsabgeordnete Pascal Leddin (Bündnis 90/Die Grünen) im Porträt. © Julian Stratenschulte/dpa Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Pascal Leddin wird jüngster Abgeordneter im neuen Landtag

Der 23 Jahre alte Uelzener zieht für die Grünen über die Liste in den Niedersächsischen Landtag ein. (12.10.2022) mehr

Stephan Weil (SPD), Ministerpräsident Niedersachsen, und Julia Willie Hamburg (Bündnis 90/Die Grünen) geben ein Pressestatement zu geplanten Koalitionsverhandlungen zwischen SPD und Grünen in Niedersachsen. © picture alliance/dpa | Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Rot-Grün in Niedersachsen: Wer wird Minister, wo knirscht es?

SPD und Grüne wollen schnell mit den Koalitionsverhandlungen starten. Doch gelingt das reibungslos? (11.10.2022) mehr

Eine Wahlkarte mit einem Kreuz und dem Wappen von Niedersachsen wird in eine Wahlurne geworfen. © fotolia.com Foto: _AndreL

Zahlen, Daten, Fakten: So lief die Landtagswahl in Niedersachsen

Wer hat Stimmen gewonnen, wer ist im neuen Landtag nicht mehr dabei? Unsere Übersicht zur Landtagswahl am 9.10.2022. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Funkbilder - der Tag | 20.10.2022 | 16:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Landtag Niedersachsen

Landtagswahl Niedersachsen

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Aus mehreren Fenstern eines Mehrfamilienhaus steigt roter und blauer Rauch auf. Vermummte stehen an den Fenstern. Aus einem der Fenster hängt ein Banner mit der Aufschrift "Unsere Träume brauchen Räume". © NDR Foto: Kaspar Weist

Hausbesetzung: Polizist verletzt, Beamte setzen Pfefferspray ein

In Hannover sind mehrere Menschen in ein leer stehendes Haus eingedrungen. Teilnehmende des CSD unterstützten die Aktion. mehr