Eine Justizbeamtin stecktin der Justizvollzugsanstalt einen Schlüssel in eine Tür. © Julian Stratenschulte/dpa Foto: Julian Stratenschulte

Wieder mehr Platz in Niedersachsens Gefängnissen

Stand: 31.01.2021 10:18 Uhr

Mehr als 4.300 Männer und Frauen sitzen zurzeit in niedersächsischen Gefängnissen, etwa 400 weniger als vor einem Jahr. Das liegt auch an der Corona-Pandemie.

Am Beispiel Oldenburg zeigt sich, wie sich die Situation geändert hat. Vor einem Jahr waren dort fast alle Haftplätze belegt. Ende Dezember 2020 waren es knapp unter 80 Prozent, wie NDR 1 Niedersachsen berichtet. Egal ob Hameln, Hannover, Lingen oder Rosdorf - fast überall ist mehr Platz. Doch es gibt auch Ausnahmen: die Justizvollzugsanstalt Celle zum Beispiel ist nach wie vor mit etwa 92 Prozent Belegung sehr voll.

Hafttermine verschoben

Dass es in den Gefängnissen mehr Platz gibt, hat auch etwas mit der Corona-Krise zu tun: Im vergangenen Jahr mussten Verurteilte sogenannte Ersatzfreiheitsstrafen teilweise nicht antreten. Die Hafttermine wurden verschoben. Das betraf vor allem Betrüger, Diebe oder Schwarzfahrer. Normalerweise müssen sie - wenn sie ihre Geldstrafe nicht bezahlen können - stattdessen ins Gefängnis und eine mehrtägige Haftstrafe verbüßen. Diese wurden aber zuletzt im November und Dezember ausgesetzt. Inzwischen werden die zuvor ausgesetzten Ersatzstrafen aber nachgeholt.

Platz schaffen für Corona-Fall

Die Justiz will so dafür sorgen, im Notfall mehr Platz in den Gefängnissen zu haben, falls dies wegen Corona-Fällen nötig sein sollte. Dadurch könnten die Gefangenen weiter voneinander entfernt untergebracht werden. Ein weiterer möglicher Grund für die verhältnismäßig leeren Gefängnisse könnte auch sein, dass wegen des Corona-Lockdowns weniger Täter verurteilt werden. Statistiken liegen dazu aber noch nicht vor.

Weitere Informationen
Ein Beamter des Justiz Vollzuges geht durch einen Gang in einem Gefängnistrakt. © NDR Foto: Julius Matuschik

Weniger Häftlinge wegen Corona-Pandemie

Die Zahl der Häftlinge in Niedersachsens Gefängnissen ist während der Corona-Pandemie zurückgegangen. Grund sind Quarantäne-Maßnahmen und Haftaufschub wegen Corona. (28.06.2020) mehr

Mehr Nachrichten aus der Region

Bernd Althusmann (CDU) spricht im Niedersächsischen Landtag. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Althusmann: Land Niedersachsen will mehr Tempo beim Impfen

Das hat der Weil-Stellvertreter in einer Regierungserklärung angekündigt. Zudem verteidigte er weitere Lockerungen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen