Stand: 02.01.2018 11:07 Uhr

Termine beim Psychotherapeuten sind begehrt

Wenn es um den Besuch beim Facharzt geht, müssen viele Patienten in Niedersachsen Geduld beweisen - denn die Wartezeiten auf einen Termin sind oft lang. Helfen sollen die seit zwei Jahren bundesweit existierenden Servicestellen. Wenn der Hausarzt einen dringenden Behandlungsbedarf feststellt, sollen diese dafür sorgen, dass der Patient innerhalb von vier Wochen einen Facharzt-Termin bekommt. Bei der Servicestelle in Niedersachsen haben davon seitdem Tausende Menschen Gebrauch gemacht. Besonders begehrt sind demnach Termine bei Psychotherapeuten. Das zeigen Zahlen der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen (KVN).

Viele Patienten ziehen Vermittlungswunsch wieder zurück

Von rund 16.600 Vermittlungswünschen für das dritte Quartal 2017 entfielen mehr als die Hälfte auf Psychotherapeuten (4.700 Anfragen) und Nervenärzte (3.700), dahinter folgen Kardiologen, Radiologen und Hautärzte. Zwischen Vermittlung und tatsächlicher Wahrnehmung der Termine klafft allerdings eine Lücke: Nur in der Hälfte der Fälle kam es bei Psychotherapeuten und Nervenärzten auch zu einem Arztbesuch. Die KVN führt das darauf zurück, dass Patienten ihren Vermittlungswunsch zurückziehen - etwa, weil ihnen der vermittelte Arzt oder der Termin nicht passt oder ihnen der Weg zu weit ist. Eine Anfahrt von bis zu einer halben Stunde mit öffentlichen Verkehrsmitteln gilt bei der Vermittlung als zumutbar.

KVN kritisiert zentrale Terminvergabe

De KVN steht dem zentralen Vermittlungsmodell kritisch gegenüber: Sprecher Uwe Köster verweist darauf, dass die Zahl der Vermittlungen im Verhältnis zu den tatsächlichen Behandlungsfällen von rund 60 Millionen pro Jahr in Niedersachsen verschwindend gering sei. Mit der Servicestelle seien die Versorgungsengpässe bei den Psychotherapeuten, deren Vermittlung erst seit April 2017 läuft, nicht in den Griff zu bekommen, so der KVN-Sprecher. Hintergrund sei vielmehr die vom Bund gesteuerte unbefriedigende Bedarfsplanung. Die Zahl der psychisch kranken Menschen sei insgesamt gestiegen, besonders auf dem Land fehlten Spezialisten.

Weitere Informationen

Zwölf Monate Wartezeit für Rheuma-Patienten

In vielen Regionen Niedersachsens ist es schwer, als Rheuma-Patient einen Termin beim Facharzt zu vereinbaren. Ein neues Projekt an der MHH in Hannover soll das verbessern. (07.12.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 01.01.2018 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:27
Niedersachsen 18.00

Imamausbildung vor endgültigem Aus?

16.07.2018 18:00 Uhr
Niedersachsen 18.00
00:49
Niedersachsen 18.00

Osnabrücker Spitzenrestaurant "La Vie" schließt

16.07.2018 18:00 Uhr
Niedersachsen 18.00
00:45
Niedersachsen 18.00

Tanklastzug auf A7 bei Mellendorf verunglückt

16.07.2018 18:00 Uhr
Niedersachsen 18.00