Eine Tafel weist auf das Amtsgericht, das Landgericht und die Staatsanwaltschaft Hildesheim vor dem entsprechenden Gebäude hin. © picture alliance/Holger Hollemann/dpa Foto: Holger Hollemann

Sieben Jahre Haft nach Schuss auf Schwägerin in Uetze

Stand: 29.06.2021 15:46 Uhr

Das Landgericht Hildesheim hat einen 42-Jährigen wegen versuchten Mordes, gefährlicher Körperverletzung und Verstoß gegen das Waffengesetz verurteilt. Der Mann hatte auf seine Schwägerin geschossen.

Mit ihrem Urteil und der siebenjährigen Haftstrafe schlossen sich die Richter letztlich weitgehend der Sicht der Staatsanwaltschaft an. Diese hatte gefordert, dass der Schuss in das Gesicht der Schwägerin nicht wie ursprünglich angeklagt als versuchter Totschlag, sondern als versuchter Mord zu werten sei. Der 42-Jährige habe aus niedrigen Beweggründen gehandelt, so das Gericht. Die Staatsanwaltschaft hatte am Dienstag auf neun Jahre Haft plädiert und sich außerdem für eine Unterbringung in einer Entziehungsanstalt ausgesprochen.

Auf Schwägerin geschossen

Der Angeklagte soll im Dezember in Uetze (Region Hannover) gewaltsam in die Wohnung seiner von ihm getrennt lebenden Frau eingedrungen sein. Sie rief daraufhin ihre Schwester zu Hilfe. Als diese den Mann beruhigen wollte, soll er ihr aus kurzer Distanz ins Gesicht geschossen haben. Das Projektil trat laut Anklage an der rechten Wange der Frau ein und an ihrem rechten Ohr wieder aus. Sie überlebte schwer verletzt.

Angeklagter bestreitet Tötungsabsicht

Ursprünglich war der 42-Jährige wegen zweifachen versuchten Totschlags angeklagt worden. Im Fall seiner getrennt lebenden Ehefrau wurde er allerdings freigesprochen, weil er diese Tat noch nicht begonnen hatte. Der Angeklagte hatte während des Prozesses erklärt, er habe niemanden töten wollen.

Weitere Informationen
Ein Schild weißt auf das Amtsgericht, das Landgericht und die Staatsanwaltschaft Hildesheim hin. © Picture Alliance Foto: Hauke-Christian Dittrich

Schwägerin ins Gesicht geschossen? Prozess in Hildesheim

Der Angeklagte soll zuvor seine von ihm getrennt lebende Ehefrau bedroht haben. Die Frau rief ihre Schwester zu Hilfe. (02.06.2021) mehr

Polizeifahrzeuge und Einsatzkräfte der Polizei stehen in einer Wohnsiedlung.

Schüsse auf Frau in Uetze: 41-Jähriger in U-Haft

Bei der Frau handelt es sich um die Schwester seiner Ex-Freundin. Die Behörden ermitteln wegen versuchter Tötung. (14.12.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 29.06.2021 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Daniela Behrens (SPD), Gesundheitsministerin von Niedersachsen, spricht bei einem Besuch im Impfzentrum des Landkreises Cuxhaven. © picture alliance Foto: Sina Schuldt

Corona: Ministerin Behrens ist gegen baldigen "Freedom Day"

Sie spricht von Leichtsinnigkeit. Kassenärzte-Chef Gassen will Ende Oktober die Aufhebung aller Corona-Beschränkungen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen