Stand: 14.07.2020 11:48 Uhr

Region Hannover will Totes Moor wiederbeleben

Zwei Bagger im Toten Moor legen einen Wall an. © Region Hannover Foto: Schneider
Die Region Hannover lässt im Toten Moor bei Neustadt am Rübenberge aus Umweltschutzgründen Wälle anlegen.

Im Toten Moor bei Neustadt am Rübenberge (Region Hannover) wird gebaggert. Die Arbeiten sind Teil eines Wasserspeicher-Projekts der Region Hannover, das im Naturpark Steinhuder Meer gelegene Hochmoor wieder zu vernässen und zu renaturieren. Dafür sollen über eine Strecke von eineinhalb Kilometern neue Wälle angelegt, alte Wälle angehoben und Entwässerungsgräben durch sogenannte Torfstaue geschlossen werden. Im Bereich Mardorfer Feld haben die Arbeiten begonnen. 10.000 Gräser sollen die Wälle im Anschluss an die Arbeiten vor Erosion schützen und bis zu 500.000 Kubikmeter zusätzliches Wasser speichern.

Projekt wird mit 1,1 Millionen Euro gefördert

Ein wieder vernässtes Moor kann Niederschlags- und Temperaturextreme ausgleichen, heißt es bei der Region. Die trockenen und heißen Sommer der vergangenen Jahre haben der Verwaltung offenbar zu denken gegeben. "Zumindest in Bezug auf die Moore haben wir Möglichkeiten, dem Klimawandel zu begegnen und die Voraussetzungen für die Speicherung von Wasser zu verbessern", sagt Christine Karasch, Dezernentin für Umwelt, Planung und Bauen der Region Hannover. Der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und das Land Niedersachsen finanzieren das Projekt mit 1,1 Millionen Euro. Zudem will die Region Hannover Mittel aus der Biodiversitätsstrategie einsetzen.

Weitere Informationen
Brücke über die Hase © Hasetal Touristik

Das Emsland: Moore, Flüsse und Wiesen

Wiesen und Wälder, Moore und Wasser prägen das Emsland. Viele Rad- und Wasserwanderwege erschließen die Region für Urlauber. mehr

Moorfläche im Naturpark Steinhuder Meer © fotolia Foto: contadora1999

Radfahren und Wandern im Naturpark Steinhuder Meer

Der größte Binnensee Niedersachsens liegt in einem artenreichen Naturpark. Ausflügler können ihn auf mehreren Wegen entdecken. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 14.07.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Kirchturm wird gesprengt. © NDR

Hannover-Stöcken: Turm der Corvinuskirche gesprengt

90 Menschen mussten ihre Häuser verlassen. An der Stelle soll bis Mitte 2023 ein neues Kirchenzentrum mit Kita entstehen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen