Stand: 09.08.2022 11:36 Uhr

Region Hannover hat immer weniger freie Gewerbeflächen

Baukräne stehen im Neubaugebiet Kronsrode in Hannover. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte
Künftig will die Region Hannover weniger Gewerbe auf der grünen Wiese bauen - und dafür vorhandene Baulücken nutzen. (Themenbild)

In der Region Hannover gibt es immer weniger Gewerbeflächen. Insgesamt sei die Zahl im vergangenen Jahr um 20 Prozent gesunken, hieß es von der Wirtschaftsförderung der Region Hannover. Vor allem an der Autobahn gelegene Grundstücke seien knapp. In den Kommunen Burgdorf, Hemmingen, Seelze, Wennigsen und Wunstorf gebe es inzwischen gar keine erschlossenen Grundstücke mehr für Handel und Industrie, sagte Wirtschaftsdezernent Ulf-Birger Franz (SPD). Auch seien die Unternehmen beim Kauf neuer Flächen während der Corona-Pandemie zögerlicher geworden. In Zukunft soll weniger auf der grünen Wiese gebaut werden, sondern auf vorhandenen, brachliegenden Flächen.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 09.08.2022 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Die Spitzenkandidatin Julia Willie Hamburg (Grüne)  stellt sich kurz vor der Landtagswahl 2022 im NDR Fernsehen den Fragen der NDR Moderatoren. © NDR

Landtagswahl: Wie tickt Grünen-Kandidatin Julia Willie Hamburg?

Am 9. Oktober wird in Niedersachsen ein neuer Landtag gewählt. Doch was wollen die Spitzenpolitiker der Parteien? mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen