Das Leineschloss, der Landtag von Niedersachsen © picture alliance Foto: picture alliance/dpa | Hauke-Christian Dittrich

Protest vor dem Landtag: Beamte fordern mehr Geld

Stand: 18.05.2022 20:29 Uhr

Vor dem Landtag in Hannover haben Beamtinnen und Beamte des Landes für eine bessere Bezahlung demonstriert. Der Niedersächsische Beamten-Bund (NBB) und die Gewerkschaft ver.di hatten dazu aufgerufen.

Alexander Zimbehl vom Niedersächsischen Beamtenbund zeigte sich am Mittwoch zufrieden mit der Resonanz. Etwa 100 Beamtinnen und Beamten aus verschiedensten Bereichen hätten sich an der Kundgebung beteiligt. Auch zahlreiche Politikerinnen und Politiker aus allen Fraktionen seien vorbei gekommen. Unter ihnen Finanzminister Reinhold Hilbers (CDU). Dieser hatte am Montag angekündigt, dass Landesbeschäftigte in Niedersachsen von Dezember an 2,8 Prozent mehr Geld bekommen sollen. Dem Niedersächsischen Beamtenbund genügt das nicht. Aus seiner Sicht ist die Beamtenbesoldung in Niedersachsen nach wie vor nicht verfassungsgemäß.

24-Stunden-Demo vor dem Landtag

Die Gewerkschaft ver.di rief zu einer 24-stündigen Demonstration vor dem Parlamentsgebäude auf. Gut zwei Stunden nach Beginn am Mittwoch seien dort rund 20 Teilnehmende gewesen, hieß es. ver.di fordert unter anderem, dass das Urlaubs- und Weihnachtgled wieder eingeführt wird - und dass die Krankenversicherung frei gewählt werden darf.

Weitere Informationen
Vor dem Niedersächsischen Landtag wird eine Petition für Sonderzahlunge für Beamte und Beamtinnen hochgehalten. © NDR

Weihnachtsgeld: Mehr als 9.000 Beamte unterschreiben Petition

Ein Berufsfeuerwehrmann aus Uetze will die Anhebung des Weihnachtsgeldes. Niedersachsens Politik reagiert zurückhaltend. (28.04.2022) mehr

Euro-Scheine © dpa Foto: Michael Rosenfeld

Beamtensold verfassungswidrig - Und was nun?

Der Beamtensold in Niedersachsen ist laut Bundesverwaltungsgericht zu niedrig. Mehr Geld oder eine Weihnachtsgeld-Rückkehr sind dennoch nicht in Sicht. (20.11.2018) mehr

Vor dem Eingang des Behördenzentrums in Lüneburg stehen Hinweistafeln für verschiedene Ämter und Behörden. © NDR Foto: Julius Matuschik

Niedersachsen drohen 45.000 nicht besetzte Beamtenstellen

Der Niedersächsische Beamtenbund appelliert an das Land, dringend attraktiver als Arbeitgeber für Beamte zu werden. (05.05.2022) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 18.05.2022 | 15:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Tarifpolitik

Gewerkschaften

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Teilnehmer des Christopher Street Days in Hannover trägt einen Strohhut mit Regenbogenfahnen. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen

Nach Angriff beim CSD in Hannover: Demo gegen Gewalt geplant

Diese soll ein Zeichen gegen alle Formen der Diskriminierung sein, so der Verein "Andersraum". Sonntagabend geht es los. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen