Stand: 03.08.2021 09:08 Uhr

Projekt soll Ökolandbau in Hameln-Pyrmont stärken

Ein Landwirt erntet ein Gerstenfeld mit einem Mährdrescher. © dpa-bildfunk Foto: Julian Stratenschulte
Niedersachsen will mit einem Projekt den Ökolandbau stärken. (Themenbild)

Mit einem Projekt im Landkreis Hameln-Pyrmont will Niedersachsen beim Ökolandbau aufholen. Der Kreis erhält in den kommenden drei Jahren 240.000 Euro aus Landes- und Bundesmitteln. Mit dem Geld sollen Landwirte beraten werden. Außerdem soll mit Lebensmittelketten verhandelt und die Schulmensen und Behördenkantinen künftig verstärkt mit landwirtschaftlichen Produkten aus der Region versorgt werden. Bisher hinkt Niedersachsen beim Ökolandbau im bundesdeutschen Vergleich hinterher.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 03.08.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Drei Angeklagte in einem Mordprozess sitzen in der Stadthalle in Verden. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Tote Frau aus der Weser: Haupttäter muss acht Jahre in Haft

Das Landgericht hat die beiden anderen Angeklagten zu knapp vier beziehungsweise knapp drei Jahren Gefängnis verurteilt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen