Stand: 12.01.2022 10:20 Uhr

Nach Unfall an Haltestelle: Ermittlungen gegen Busfahrer

Ein mit Bewegungsunschärfe fotografierter Streifenwagen der Polizei in der Frontansicht. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls. (Themenbild)

Die Polizei in Sarstedt (Landkreis Hildesheim) ermittelt gegen einen Busfahrer, der eine Passagierin verletzt haben und weitergefahren sein soll. Nach Angaben der Polizei wollte die 87-Jährige am Montagnachmittag im Giesener Ortsteil Hasede aussteigen. Plötzlich fuhr der Bus an, die Frau stürzte und wurde verletzt. Der Busfahrer sei dann weitergefahren, ohne sich um die Seniorin zu kümmern. Nun ermittelt die Polizei wegen Verkehrsunfallflucht und sucht dringend die Personen, die der Verletzten geholfen haben, oder auch andere Zeugen des Unfalls. Wer etwas beobachtet hat, kann sich unter der Telefonnummer (05066) 9850 melden.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 12.01.2022 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

2G Gastronomie in Zeiten der Coronapandemie. Hinweisschild in einer Einkaufspassage zur Coronaschutzverordnung. © picture alliance / Rupert Oberhäuser Foto: picture alliance / Rupert Oberhäuser

Niedersachsen: Kritik an geplanter 2G-Regel für Jugendliche

Grüne und Landesschülerrat verweisen darauf, dass bei ihnen die Eltern mitentscheiden. Die FDP ist für 2G ab 16 Jahren. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen