Stand: 24.10.2022 07:44 Uhr

MHH-Chefarzt ist gegen Maskenpflicht für Schüler

Ein Junge mit Schutzmaske in einem Flur. © COLOURBOX Foto: Volurol
Aktuell können Schülerinnen und Schüler in Niedersachsen freiwillig eine Maske tragen - eine Pflicht besteht nicht. (Themenbild)

Der Chefarzt der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und Direktor der Klinik für Pneumologie hat sich dagegen ausgesprochen, dass Schülerinnen und Schüler wieder verpflichtend eine Maske tragen müssen. Jeder Lehrergewerkschaft, die erneut eine Maskenpflicht für Schulkinder fordere, widerspreche er radikal, sagte Tobias Welte der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung". Vor allem für sozial Benachteiligte seien die negativen Effekte des Maskentragens und der geschlossenen Schulen in der Pandemie gigantisch gewesen, so Welte. Die junge Generation sei die Verlierergeneration. Risikopatienten haben laut dem Chefarzt primär die Pflicht, sich selbst zu schützen. Sie seien gut beraten, in Innenräumen eine Maske zu tragen und sich impfen zu lassen.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 24.10.2022 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Streifenwagen der Polizei stehen an einem Straßenrand. © NDR Foto: Pavel Stoyan

"Blödes Missgeschick": Handtasche fährt in fremdem Auto davon

Eine Frau hatte die Tasche in Stadthagen versehentlich in den falschen Wagen gelegt. Die Polizei sucht nun den Besitzer. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen