Anja Hitzemann im Interview in einem NDR-Radio-Studio. © NDR Foto: Schantin

Kommentar: "Experimentierräume" in Hannover sind gescheitert

Stand: 30.07.2021 16:47 Uhr

Noch bis Sonntag sind in Hannovers Innenstadt Straßen und ein Parkplatz gesperrt, um dort lebenswerte Räume zu schaffen. Alle konnten und sollten mitmachen. Tatsächlich war dort aber wenig los.

Ein Kommentar von Anja Hitzemann, Redakteurin im NDR Studio Hannover

"Experimentierräume" - unter diesem Titel wollte die Stadt Hannover mal ausprobieren, was so geht in der Innenstadt, wenn Flächen für Autos gesperrt und für Menschen geöffnet werden. Eigentlich wollte das der grüne Oberbürgermeister Belit Onay ausprobieren, denn schließlich hatte er vor allem mit den Themen Verkehrswende und autofreie Innenstadt vor zwei Jahren die Wahl gewonnen. Aber offenbar haben die Menschen, die ihn deswegen gewählt hatten, das inzwischen vergessen.

"Experimentierräume" wurden miserabel umgesetzt

In der ersten Woche des Experiments bot die Stadt noch Aktionen an, dann waren die Bürgerinnen und Bürger gefragt. Und es kamen die Architektenkammer mit Vorträgen und der Fahrradclub mit einem Infostand. Das hat die Menschen dann so gar nicht zum Verweilen eingeladen. Stattdessen sorgten die gesperrten Straßen und Parkplätze für großen Ärger bei den Geschäftsleuten. Die Idee war ja nicht schlecht, nur ist sie miserabel umgesetzt worden. Man kann nicht einfach alles dicht machen und dann sagen: Los, nutzt das jetzt! Da muss schon mehr kommen - vor allem muss Onay seine Wahlversprechen selber einlösen. Dieses Experiment ist jedenfalls gescheitert.

Weitere Informationen
Autofreie Innenstadt in Hannover.

Experimentierräume in Hannover werden kaum angenommen

In Teilen der Innenstadt sollen sich Bürger kreativ entfalten können. Das Problem: Kaum jemand macht mit. (20.07.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 30.07.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Stau auf einer Autobahn © dpa

Unfall bei Rehren: Verkehrsbehinderungen auf der A2

In der Nacht war ein Auto auf einen Sattelschlepper aufgefahren, der Motorblock flog auf die Gegenfahrbahn. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen