Stand: 11.03.2021 14:47 Uhr

Klopfgeräusche aus Lkw: Drei Jugendliche auf der Ladefläche

Eine Zollbeamtin steht an einem Lkw, auf dessen Ladefläche drei Menschen stehen. © ZOLL Foto: ZOLL
Die blinden Passagiere kauerten auf sogenannten Big Bags.

Beamte des Hauptzollamts Hannover haben bereits am vergangenen Dienstag drei Minderjährige auf der Ladefläche eines bulgarischen Lkw entdeckt. Die Zöllner wurden auf der Rastanlage "Lehrter See Nord" an der A2 von einem bulgarischen Lkw-Fahrer angesprochen, wie die Behörde am Donnerstag mitteilte. Der Fahrer hatte aus seinem Auflieger Klopfgeräusche wahrgenommen. Bei der Überprüfung der Ladefläche entdeckten die Zöllner drei Personen. Die Jugendlichen saßen zusammengekauert auf einer aus "Big Bags" bestehenden Ladung. Nach eigenen Angaben sind sie afghanische Staatsangehörige. Wie lange sie schon auf der Ladefläche ausgeharrt hatten, konnte nach Angaben des Zolls vor Ort nicht geklärt werden. Das Trio wurde der Polizei übergeben.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 11.03.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Männer, die einen Bollerwagen am Vatertag hinter sich herziehen © dpa - Report

Polizei kontrolliert heute beliebte Vatertags-Treffpunkte

Innenminister Pistorius hat dazu aufgerufen, Erfolge in der Pandemie an Himmelfahrt nicht leichtfertig zu verspielen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen