Stand: 16.07.2020 07:21 Uhr

Haus in Liebenau brennt: 500.000 Euro Schaden

Ein Feuerwehrauto fährt mit Blaulicht aus einer Feuerwache heraus. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die Feuerwehr hat am Mittwoch einen Hausbrand in Liebenau gelöscht. (Themenbild)

Ein Feuer in einem Einfamilienhaus in Liebenau (Landkreis Nienburg) hat einen Schaden von etwa 500.000 Euro verursacht. Ersten Erkenntnissen zufolge war ein technischer Defekt im Keller die Ursache für den Brand am Mittwoch, wie die Polizei am Donnerstagmorgen mitteilte. Verletzt wurde niemand, die Bewohner des Hauses waren zur Brandzeit nicht zu Hause. Allerdings starb die Katze der vierköpfigen Familie durch das Feuer.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Mehr Nachrichten aus der Region

Wasser sprudelt im Gegenlicht aus einer Brunnenanlage. © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Gewitter und Hitze: Es bleibt wechselhaft im Norden

Auch heute muss wieder mit Gewittern und lokalem Starkregen gerechnet werden. In Niedersachsen wird der Tag schwül-warm. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen