Stand: 06.10.2015 20:44 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Hannovers Gilde-Brauerei wechselt den Besitzer

Bild vergrößern
Zum Jahreswechsel übernimmt die TCB Beteiligungsgesellschaft aus Frankfurt/Oder die hannoversche Gilde-Brauerei.

Hannovers älteste Brauerei wechselt erneut den Besitzer. Der US-Brauereikonzern Anheuser-Busch Inbev verkauft die Gilde Brauerei zum Jahreswechsel an die TCB Beteiligungsgesellschaft aus Frankfurt/Oder. Ein entsprechender Vertrag sei Anfang der Woche unterschrieben worden, teilte ein Sprecher des US-Konzerns am Dienstag mit. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden.

Gilde-Betriebsrat: "Gutes Zeichen"

Für die Mitarbeiter endet damit eine Zeit der Ungewissheit. "Wir beurteilen die Entscheidung durchaus positiv", sagt Julian Weinz vom Gilde-Betriebsrat. Er spricht von guten Vorzeichen. So ist zum Beispiel für das kommende Jahr eine neue Dosen-Abfüll-Anlage geplant - die erste seit 2007. Das Wichtigste ist laut Weinz aber die Arbeitsplatz-Garantie für die rund 70 Beschäftigten in Hannover. Das werde in der Belegschaft für Ruhe sorgen.

Stadtverwaltung reagiert erleichtert

Auch bei der hannoverschen Stadtverwaltung zeigte man sich am Dienstag erleichtert. Mit der TCB bestehe die Chance einer längerfristigen Perspektive und größerer Produktionsmengen, so Wirtschafts-Dezernentin Sabine Tegtmeyer-Dette. Außerdem habe das Unternehmen aus dem brandenburgischen Frankfurt bereits in der Vergangenheit bewiesen, dass es lokale Marken wieder stark machen könne - und zwar bei der Übernahme der Feldschlösschen-Brauerei in Sachsen und mit der Marke Frankfurter Premium in Brandenburg.

Neuer Besitzer sagt Millionen-Investition zu

Die TCB will in den kommenden Jahren mindestens fünf Millionen Euro in die Gilde-Brauerei in der hannoverschen Südstadt investieren. Sollte der Besitzer dies nicht umsetzen, drohe eine Strafzahlung in Höhe von 2.5 Millionen Euro, hieß es. Jährlich werden etwa 150.000 Hektoliter Gilde-Bier verkauft. Die Brauerei gehört seit 2003 zu Anheuser-Busch InBev. Der mögliche Verkauf war bereits im Juni bekannt geworden. Die Geschichte der 1609 gegründeten Brauerei reicht noch fast 100 Jahre weiter zurück. 1526 hatte der hannoversche Brauer Cord Broyhan ein helles, obergäriges Bier gebraut.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 06.10.2015 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:20
Hallo Niedersachsen

Eiertanz um Maskenpflicht

Hallo Niedersachsen
06:42
Hallo Niedersachsen
02:32
Hallo Niedersachsen