Stand: 08.02.2021 10:03 Uhr

Hannover: Fledermaus löst Polizeieinsatz in Klinik aus

Eine Fledermaus sitzt auf dem Boden. © Polizeidirektion Hannover
Die Fledermaus habe vermutlich Schutz vor Schnee und Kälte gesucht, so die Polizei.

Zu einem tierischen Einsatz im Krankenhaus ist am Sonntag die Polizei in Hannover gerufen worden. Eine Fledermaus hatte Zuflucht in einem Patientenzimmer im Nordstadt Krankenhaus gesucht - vermutlich vor der winterlichen Kälte, so eine Polizeisprecherin. Das Klinikpersonal habe daraufhin die Polizei alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte habe die Fledermaus zunächst zu flüchten versucht und sich hinter der Heizung versteckt, so die Sprecherin. Den Beamten sei es schließlich aber doch gelungen, die Fledermaus einzufangen. Verletzt wurde niemand. Das Tier wurde der Arbeitsgruppe Fledermäuse des BUND Region Hannover übergeben. Dort bleibt die Fledermaus nun bis zum Frühjahr. Anschließend werde sie im Bereich des Klinikums wieder ausgewildert und in die Freiheit entlassen, hieß es.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 08.02.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Autos stehen im Stau. © picture alliance/dpa Foto: Frank Rumpenhorst

Hemmingen: Ärger um Verkehrslärm trotz Ortsumgehung

Jahrelang ist die B3 bei Hannover umgebaut worden. Das hat die Lärmbelastung offenbar nicht behoben, sondern verschoben. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen