Stand: 23.03.2020 08:36 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Hannover: Diebe entwenden Schutzmittel aus Klinik

Bild vergrößern
Aus der Medizinischen Hochschule Hannover wurden zahlreiche Schutzmittel gestohlen. (Archivbild)

Unbekannte Täter haben am Sonntag aus der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) große Mengen an Schutzmasken und Desinfektionsmitteln gestohlen. Das bestätigte das niedersächsische Wissenschaftsministerium. Die MHH hat Strafanzeige erstattet und die Sicherheitsmaßnahmen verschärft. Die Diebe entwendeten insgesamt rund 40 Liter Desinfektionsmittel für Flächen, 150 Schutzbrillen sowie 600 Schutzmasken.

Videos
07:31
Hallo Niedersachsen

Kliniken bereiten sich auf den Ernstfall vor

20.03.2020 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen

100 Coronavirus-Infizierte werden in niedersächsischen Kliniken behandelt. Weil es mehr werden dürften, werden in Westerstede weitere Beatmungsplätze geschaffen. Video (07:31 min)

Thümler spricht von "feigem Diebstahl"

Wissenschaftsminister Björn Thümler (CDU) verurteilte die Tat. Die MHH leiste in dieser Zeit wie alle Krankenhäuser in Niedersachsen hervorragende Arbeit. Ärztinnen und Ärzte sowie Pflegekräfte arbeiteten Tag für Tag daran, Menschenleben zu retten, sagte Thümler. Dieser feige Diebstahl gefährde die Menschen, die ihre eigene Gesundheit für unser aller Gesundheit aufs Spiel setzen. Und er gefährde die Patienten, so der Minister.

Ähnliche Tat in Sulingen

Wegen der Corona-Pandemie sind Schutzmaterialien derzeit äußerst knapp. Auch aus anderen Krankenhäusern im Land waren in den vergangenen Wochen bereits Masken und Desinfektionsmittel gestohlen worden. So hatten Diebe zum Beispiel rund 1.200 Schutzmasken aus einem Lagerraum des Krankenhauses in Sulingen (Landkreis Diepholz) entwendet.

Weitere Informationen

Zuhause bleiben: MHH startet Aufruf

Ärzte, Pfleger und Polizisten haben in Hannover an junge Menschen appelliert, angesichts steigender Corona-Fälle auch zuhause zu bleiben. MHH-Mediziner veröffentlichten dazu ein Foto. (20.03.2020) mehr

1.200 Mundschutz-Masken aus Klinik gestohlen

Aus einem Krankenhaus in Sulingen haben Diebe 1.200 Mundschutz-Masken gestohlen. Solche Masken sind derzeit vielerorts ausverkauft. (02.03.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 23.03.2020 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:19
Hallo Niedersachsen
02:59
Hallo Niedersachsen
02:00
Hallo Niedersachsen