Stand: 24.01.2021 14:00 Uhr

Hannover: 25-Jähriger bei rassistischem Überfall verletzt

Die Lichtaufschrift Polizei bei einem Polizeiwagen © picture alliance / Frank May Foto: Frank May
Die Polizei fahndet nach den Tätern. (Symbolbild)

In Hannover haben unbekannte Täter am Freitagabend einen Mann mit dunkler Hautfarbe überfallen. Bei der offenbar rassistisch motivierten Tat wurde der 25-Jährige durch Schläge und Tritte verletzt. Wie eine Polizeisprecherin erst jetzt mitteilte, sollen die Angreifer ihr Opfer zunächst in einer Straßenbahn mit Sprüchen wie "Scheiß Schwarzer!" und "Verpiss dich, du Nigger!" beleidigt haben. Als der Mann später ausstieg, hätten sie ihn zu Boden geschlagen und getreten. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Volksverhetzung und gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (0511) 109 55 55 zu melden.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 24.01.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Blütenblätter einer Tulpe liegen auf einem Kalenderblatt, das den 8. März zeigt © dpa Foto: Jens Wolf

Frauentag als Feiertag? Niedersachsen diskutiert im Netz

Hunderte Nutzerinnen und Nutzer haben sich schon an der NDR Umfrage bei Facebook beteiligt. 90 Prozent sind dafür. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen