Stand: 23.03.2023 06:18 Uhr

Fliegerbombe in Langenhagen erfolgreich entschärft

Eine in Langenhagen (Region Hannover) gefundene Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist erfolgreich entschärft worden. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst schloss seine Arbeit in der Nacht zum Donnerstag ab, wie die Stadtverwaltung mitteilte. Gegen 0.40 Uhr gab es demnach Entwarnung. Etwa 2.500 Menschen hatten ihre Wohnungen und Häuser verlassen müssen. Der 250 Kilogramm schwere Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg war nach Angaben der Stadt bei Bauarbeiten gefunden worden.

Evakuierung in Langenhagen - auch Flughafen steht still

Einsatzkräfte der Feuerwehr errichten einen Lichtmast auf einer Baustelle in der Region Hannover, auf der eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden wurde. © Moritz Frankenberg/dpa Foto: Moritz Frankenberg/dpa
Die Fundstelle des Blindgängers in Langenhagen wurde in einem Umkreis von einem Kilometer für die Zeit der Sprengung gesperrt.

Betroffen waren Anwohnerinnen und Anwohner, die im Umkreis von einem Kilometer um die Straße "Am Pferdemarkt" wohnen. In der Sporthalle der IGS Langenhagen war eine Sammelstelle eingerichtet. Wie einer Sprecherin der Stadt Langenhagen sagte, wurde auch der Flugbetrieb am Flughafen Hannover eingestellt, ebenso wie der Bahnverkehr und der Autoverkehr auf der Autobahn 352. Nach Angaben der Deutschen Bahn wurde der Fernverkehr zwischen Hannover und Hamburg umgeleitet.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 23.03.2023 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Logo von VW prangt auf der Spitze des alten Fernsehturms in Hannover. © picture alliance | Bildagentur-online/Schoening

"Telemoritz" in Hannover: VW baut Logo vom alten Fernsehturm ab

Der Autobauer entfernt die Werbung für VW-Nutzfahrzeuge von dem maroden Bauwerk. Das führt zu Verkehrsbehinderungen. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen