Stand: 12.07.2022 19:01 Uhr

Ehestreit eskaliert: Mann nach Messerattacke in Lebensgefahr

Im Uetzer Ortsteil Hänigsen (Region Hannover) ist ein Ehestreit eskaliert. Eine 57 Jahre alte Frau war mit ihrem 59-jährigen Ehemann in Streit geraten. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei gingen die beiden sich zunächst verbal und körperlich an. Im Zuge des Streits habe die 57-Jährige zu einem Küchenmesser gegriffen und damit mehrfach auf ihren Mann eingestochen. Der 59-Jährige wurde dabei lebensbedrohlich verletzt. Zum Tatzeitpunkt waren die beiden nach Behördenangaben betrunken. Ein erster Test bei der Frau ergab einen Wert von mehr als 2,5 Promille Alkohol im Blut.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 12.07.2022 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Auto wurde von einem Gullydeckel getroffen. © Screenshot

Nach Gullydeckelwurf: Verdächtiger muss nicht in Psychiatrie

Einem Bericht zufolge hat das Hildesheimer Amtsgericht einen Antrag auf Unterbringung in einer Klinik abgelehnt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen