Stand: 28.01.2021 12:46 Uhr

Corona-Fall im Landtag: "Keine kritischen Kontakte"

Der Landtag in Niedersachsen tagt. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte
Erstmals ist ein Corona-Schnelltest im Landtag positiv ausgefallen. (Themenbild)

Die Corona-Schnelltests im Niedersächsischen Landtag haben zum ersten Mal einen positiven Befund ergeben. Bei dem Infizierten handele sich um einen Externen, der nur am Donnerstag im Leineschloss war, teilte ein Landtagssprecher mit. Der Test sei bereits weit vor Beginn der Plenumssitzung erfolgt, die Person habe keine kritischen Kontakte im Landtagsumfeld gehabt. Der Landtag bietet die Corona-Schnelltests vor den Plenarsitzungen seit dem 22. Januar an. An den ersten beiden Sitzungstagen waren Hunderte Menschen negativ getestet worden. Die freiwilligen Tests sollen Ansteckungen verhindern und stehen neben den Abgeordneten auch den Mitarbeitern und Pressevertretern kostenlos zur Verfügung.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 28.01.2021 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein ICE der Deutschen Bahn ist auf der Reise Richtung Hannover. © picture-alliance Foto: Sören Stache

ICE-Strecke Hannover-Bielefeld: Neubau oder Ausbau?

Die Deutsche Bahn beginnt mit einer Untersuchung der bestehenden Strecke. Ergebnisse sollen in zwei Jahren vorliegen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen