Stand: 28.04.2020 15:16 Uhr

Bundespolizei greift betrunkene Jugendliche auf

Ein Jugendlicher sitzt hinter Flaschen mit Alkohol © dpa Foto: Jens Büttner
Die Bundespolizei hat in Hannover betrunkene Jugendliche in Gewahrsam genommen. (Themenbild)

Die Bundespolizei hat in der Nacht zu Dienstag am Hauptbahnhof Hannover drei Jugendliche vorübergehend in Schutzgewahrsam genommen. Das berichtet NDR 1 Niedersachsen. Nach Angaben der Bundespolizei hatten sich die 15- bis 17-jährigen im Wartebereich auf dem S-Bahnsteig aufgehalten. Ein Junge war demnach so betrunken, dass er beinahe ins Gleis gestürzt wäre. Ein 15-jähriges Mädchen aus dem Landkreis Nienburg hatte eine Schreckschusswaffe bei sich und war zudem als vermisst gemeldet. Bereits am Nachmittag hatten Bundespolizisten ein 13 Jahre altes betrunkenes Mädchen in Gewahrsam genommen, nachdem es beim Schwarzfahren erwischt worden war.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 28.04.2020 | 14:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD) spricht während einer Pressekonferenz. © dpa-Bildfunk Foto: Peter Steffen

Tonne will so lange wie möglich Präsenzunterricht an Schulen

Nach den Ferien gehen die Schüler zunächst weiter in die Schule. Mancherorts wird eine Maske im Unterricht empfohlen. mehr

Hände liegen auf der Tastatur eines Laptops, dessen Bildschirm einen Programmier-Code zeigt. © picture alliance/chromorange Foto: Andreas Poertner

"Coding da Vinci": Hackathon bringt Kultur ins Digitale

Programmierer und Kultur-Interessierte können mitmachen und kreativ mit Daten von Museen und Bibliotheken arbeiten. mehr

An einem geschlossenen Geschäft weist ein Schild auf die Maskenpflicht hin. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt/dpa

Corona: Beratung über neue Verordnung vor dem Abschluss

Die Regelungen sehen laut dem Entwurf bei hohen Infektionszahlen eine strengere Maskenpflicht und eine Sperrstunde vor. mehr

Am Eingang eines Geschäfts wird auf die Maskenpflicht hingewiesen. (Themenbild) © dpa-Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Region Hannover: Ab heute gelten schärfere Corona-Maßnahmen

Wegen der steigenden Infektionszahlen muss in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen eine Maske getragen werden. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen