Stand: 21.09.2020 16:35 Uhr

Autorennen in Hannover? Polizei sucht Zeugen

An einer Hausfassade hängt ein Leuchtschild mit der Aufschrift Polizei. © NDR Foto: Julius Matuschik
Die Polizei ermittelt wegen Verdachts auf ein illegales Rennen gegen den Unfallfahrer sowie gegen unbekannt. (Themenbild)

Vermutlich wegen eines illegalen Rennens hat ein 25-jähriger Autofahrer am Sonntagabend in Hannover die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist mit hohem Tempo gegen eine Laterne geprallt. Das Auto musste mit einem Totalschaden abgeschleppt werden. Der Fahrer blieb laut Polizei unverletzt. Ein Alkohol- und Drogentest habe keine Auffälligkeiten gezeigt. Die Fahrerlaubnis des Mannes wurde beschlagnahmt. Die Ermittler hoffen nun auf Zeugen, die Angaben zum anderen Fahrzeug beziehungsweise zu dessen Fahrer machen können.

Zweites Auto fährt Richtung Schiffgraben weiter

Zeugen hatten demnach am Aegidientorplatz ein zweites Auto - mutmaßlich einen Geländewagen - beobachtet, der ebenfalls mit hoher Geschwindigkeit unterwegs war. Mehr sei nicht bekannt, da der Fahrer nach dem Unfall laut Augenzeugen mit unvermindertem Tempo in Richtung Schiffgraben davongefahren sei. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Limmer unter der Telefonnummer (0511) 109 3920 entgegen.

Weitere Informationen
Ein Polizist hält eine rote Polizeikelle aus dem Beifahrerfenster eines Streifenwagens heraus. © NDR Foto: Julius Matuschik

Hameln: Polizei stellt nach Rennen Autos sicher

Zwei junge Männer haben sich laut Polizei am Montag auf der B217 bei Hameln mit ihren Autos ein Rennen geliefert. Die Beamten beschlagnahmten beide Fahrzeuge und die Führerscheine. (15.09.2020) mehr

Ein Autowrack steht nach einem Unfall in einem Feld. © dpa-Bildfunk Foto: Burkhard Ohse/Gifhorner Rundschau /dpa

Unfall: Ermittler schließen Rennen weiter nicht aus

Nach einem tödlichen Auto-Unfall in Isenbüttel Ende August schließt die Staatsanwaltschaft Hildesheim ein illegales Rennen weiter nicht aus. Gegen einen 24-Jährigen wird ermittelt. (10.09.2020) mehr

Innenansicht eines Streifenwagens, in dem zwei Polizisten sitzen. © NDR Foto: Julius Matuschik

Illegales Autorennen in Hannover: Zwei Verletzte

Nach einem illegalen Autorennen sind in Hannover zwei Unbeteiligte verletzt worden. Ein 27-Jähriger war auf der Flucht vor der Polizei mit einem anderen Wagen zusammengestoßen. (05.08.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

Regional Hannover | 21.09.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Schüler sitzen mit Mund-Nasen-Bedeckungen im Unterricht. © picture alliance Foto: Gregor Fischer

Maske an Niedersachsens Schulen in Risikogebieten Pflicht

Die neue Corona-Verordnung sieht auch im Unterricht eine Maskenpflicht vor. Grundschulen sind davon ausgenommen. mehr

Eine Familie in Halloween Kostümen © fotolia.com Foto: JenkoAtaman

Halloween und Corona: Dieses Jahr lieber zu Hause gruseln

Die "Klingeltour" ist zwar nicht verboten, Behörden raten aber ab. Wer trotzdem geht, sollte strenge Regeln beachten. mehr

Mann hält ein Glas unter den Wasserhahn. © fotolia Foto: stefan weis

Langenhagen: 2.000 Haushalte weiterhin ohne Trinkwasser

Aufgrund einer Verunreinigung des Wassernetzes mit einem Reinigungsmittel gibt es nur eine provisorische Versorgung. mehr

Ein Schild mit dem Wort "geschlossen" hängt hinter einer Glastür. © photocase Foto: axelbueckert

Ab Montag gelten diese Corona-Regeln in Niedersachsen

Kaum Kontakte, kein privates Reisen, keine Bars - Ministerpräsident Weil hat die Einschnitte im Landtag gerechtfertigt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen