Stand: 13.09.2022 10:08 Uhr

Autofahrer nach Unfall in der Wedemark schwer verletzt

Ein mit Bewegungsunschärfe fotografierter Rettungswagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. © NDR Foto: Julius Matuschik
Der 55-Jährige kam schwer verletzt ins Krankenhaus.

Am Montagnachmittag ist ein 55-jähriger Mann mit seinem Auto in der Gemeinde Wedemark (Region Hannover) zwischen Dudenbostel und Oegenbostel aus bisher unbekannten Gründen von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt, woraufhin sich der Wagen drehte und zurück auf die Straße schleuderte. Das teilte die Polizei Hannover am Dienstagmorgen mit. Für die medizinische Versorgung am Unfallort landete ein Rettungshubschrauber. Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten Mann ins Krankenhaus. Die K105 war bis in die Abendstunden in beide Richtungen gesperrt.

Jederzeit zum Nachhören

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 13.09.2022 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Hinweisschild des Kinder- und Jugendkrankenhauses Auf der Bult in Hannover steht vor dem Eingang der Klinik. © picture alliance / dpa | Jochen Lübke Foto: Jochen Lübke

Region Hannover gibt 3,5 Millionen Euro für Kinderkrankenhaus

Damit soll das Defizit von 2021 ausgeglichen werden. In den kommenden Jahren könnten weitere Ausgleichszahlungen folgen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen