Stand: 06.10.2022 19:25 Uhr

Althusmann schlägt vergünstigtes ÖPNV-Ticket im Abo vor

Bernd Althusmann (CDU) im Interview. © NDR
Verkehrsminister Althusmann wirbt für eine Nachfolgeregelung beim 9-Euro-Ticket.

Niedersachsens Verkehrsminister Bernd Althusmann (CDU) hat als Nachfolgelösung für das 9-Euro-Ticket im Nah- und Regionalverkehr zwei Varianten vorgeschlagen. Ein "Deutschlandticket", das seiner Ansicht nach im Jahresabo etwa 50 Euro monatlich kosten sollte und ohne Abo etwa 70 Euro für einen einzelnen Monat, so Althusmann. "Davon würden die Tourismusregionen auch in Niedersachsen profitieren, gerade in Ferienzeiten", schrieb der Minister in einer Mitteilung. Althusmann geht davon aus, dass sein Modell auch für Menschen in ländlichen Regionen interessant sein könnte. Er forderte vom Bund erneut mehr Geld, damit eine Nachfolgelösung für das 9-Euro-Ticket umgesetzt werden kann. Bund und Länder hatten am Dienstag über die Finanzierung von Entlastungsmaßnahmen beraten.

Weitere Informationen
Stephan Weil (SPD) bei der Ministerpräsidentenkonferenz. © Britta Pedersen/dpa Foto: Britta Pedersen

Wenig Konkretes: Ministerpräsidenten-Treffen in der Kritik

Althusmann sieht eine Bund-Länder-Runde im "Ankündigungs-Modus". Krankenhäuser und Kommunen fühlen sich im Stich gelassen. (05.10.2022) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 07.10.2022 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Ein Kind liegt in einem Krankenhausbett. © picture alliance / dpa Foto: Marijan Murat

Sterben Kinder an RSV? Zitat von Oberarzt schlägt hohe Wellen

"Kinder sterben, weil wir sie nicht versorgen können", sagte MHH-Oberarzt Sasse. Das alarmierte auch Ministerin Behrens. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen