Stand: 06.05.2021 17:13 Uhr

4.000 Pflanzen: Polizei entdeckt riesige Cannabis-Plantage

Die Polizei hat im Landkreis Schaumburg eine große Cannabis-Plantage entdeckt. Fünf Tatverdächtige im Alter zwischen 21 und 61 Jahren wurden vorläufig festgenommen. Dies teilte das Landeskriminalamt (LKA) Niedersachsen am Donnerstag mit. Die professionelle Plantage war demnach in einer ehemaligen Tennishalle untergebracht. Die Ermittler stießen dort auf etwa 4.000 Cannabis‑Pflanzen in unterschiedlichen Größen. Die Pflanzen hätten 400 Kilogramm Marihuana mit einem Verkaufswert von bis zu vier Millionen Euro ergeben, schätzt das LKA. Die Beweise zu sichern, werde noch Tage dauern, hieß es. Die Beamten waren nach eigenen Angaben durch einen Hinweis auf die illegale Plantage im Landkreis Schaumburg aufmerksam geworden.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 07.05.2021 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Frau zieht eine Spritze mit AstraZeneca Impfstoff auf. © picture alliance/SvenSimon/Frank Hoermann Foto: Frank Hoermann

Niedersachsen bekommt weniger Corona-Impfstoff als erwartet

Ab Juli sollte Niedersachsen 235.000 Dosen pro Woche bekommen. Doch die Hersteller liefern weniger. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen