Stand: 30.01.2023 18:29 Uhr

Geplante Leihmutterschaft: Datenschützer rüffeln Landeskirche

Blick von oben auf den Braunschweiger Dom in der Innenstadt. © NDR Foto: Julius Matuschik
Datenschützer der EKD beanstanden die Kommunikation der Landeskirche Braunschweig im Fall des Domkantors Gerd-Peter Münden.

Der Datenschutzbeauftragte der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) kritisiert die Evangelisch-lutherische Landeskirche in Braunschweig. Die Kirche habe im Zusammenhang mit einer geplanten Leihmutterschaft des Braunschweiger Domkantors Gerd-Peter Münden gegen den Datenschutz verstoßen. Dass Münden gemeinsam mit seinem Ehemann eine Leihmutterschaft in Kolumbien plant, war durch eine Mitarbeiterin der Kirche öffentlich geworden. Sie hatte einen E-Mail-Verteiler der Domsingschule genutzt, um auf die von ihrem Kollegen geplante Leihmutterschaft einzugehen. 600 Personen sollen so informiert worden sein. Die Landeskirche teilte mit, die Verantwortlichen seien damals davon ausgegangen, dass das Vorhaben des Domkantors bereits Stadtgespräch in Braunschweig gewesen sei.

Weitere Informationen
Vögel kreisen über den Braunschweiger Dom. © picture alliance/dpa/Ole Spata Foto: Ole Spata

Leihmutterschaft: Landeskirche geht gegen Urteil in Berufung

Die Braunschweiger Landeskirche soll ihren Kantor weiter beschäftigen. Er habe aber gegen ethische Grundsätze verstoßen. (20.10.2022) mehr

Gerd-Peter Münden vor dem Braunschweiger Dom. © picture alliance/dpa | Ole Spata Foto: Ole Spata

Leihmutterschaft: Kündigung von Domkantor nicht rechtmäßig

Die Landeskirche Braunschweig hatte Münden im März fristlos entlassen. Vor dem Arbeitsgericht unterlag die Kirche nun. (15.09.2022) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 30.01.2023 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Bild eines vermissten Mannes. © Polizei Braunschweig

Krank gemeldet und verschwunden: 30-Jähriger wird vermisst

Seit Mittwoch ist unklar, wo sich der Mann aus Braunschweig aufhält. Er ist laut Polizei auf Medikamente angewiesen. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen