Symbolbild Verkehrsunfalltote © dpa Foto: Christian Hager

Zahl schwerer Verkehrsunfälle in MV steigt wieder

Stand: 16.07.2022 11:10 Uhr

Nachdem die Corona-Pandemie den Straßenverkehr in Mecklenburg-Vorpommern ausgebremst hatte, sind nun wieder mehr Menschen auf den Straßen unterwegs - mit Folgen für das Unfallgeschehen im Land.

Die Zahl der Unfalltoten auf den Straßen ist in Mecklenburg-Vorpommern in der ersten Hälfte dieses Jahres gestiegen. Das geht aus einer Statistik des Innenministeriums hervor. So starben zwischen Anfang Januar und Ende Juni im Nordosten 34 Menschen bei Verkehrsunfällen - fünf mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, ein Anstieg um 17 Prozent.

Weitere Informationen
Ein Fragezeichen im Kopf. © go2 / photocase.de Foto: go2 / photocase.de

Erste Hilfe: Das sollten Sie wissen!

Notruf, Reanimation, rechtliche Lage, Erste Hilfe in Corona-Zeiten: Hier finden Sie Informationen zum Thema. mehr

In ähnlichen Größenordnungen erhöhten sich auch die Zahlen der Schwer- und Leichtverletzten. Die Gesamtzahl aller polizeilich erfassten Verkehrsunfälle wies im ersten Halbjahr mit 25.105 einen Anstieg von 7 Prozent auf. Im Vergleich zum Zeitraum vor der Pandemie zwischen Januar und Juni 2019 wurden im ersten Halbjahr 2022 laut Ministerium allerdings acht Verkehrstote und 325 Verletzte weniger gezählt.

Zweiradfahrer besonders gefährdet

Innenminister Christian Pegel (SPD) mahnte angesichts der wieder leicht steigenden Tendenz zu schweren Unfällen zur Vorsicht und Rücksichtnahme: "Bitte nehmen Sie Rücksicht – auf sich selbst genauso wie auf alle anderen." Autofahrer sollten - selbst, wenn sie die Straßenverkehrsordnung auf ihrer Seite hätten - in brenzligen Situationen Fußgängern, Rad- oder auch Motorradfahrern den Vorrang lassen. Radfahrern, insbesondere Nutzern der deutlich schnelleren E-Bikes, legte der Minister ans Herz, Fahrradhelme zu tragen, auch wenn dies keine Pflicht sei. Der Helm könne im Ernstfall Leben retten.

Der offiziellen Unfallstatistik zufolge hatte es im Corona-Jahr 2021 im Straßenverkehr Mecklenburg-Vorpommerns die wenigsten Toten und Verletzten seit 1990 gegeben.

Weitere Informationen
Symbolbild Verkehrsunfalltote © dpa Foto: Christian Hager

Rückblick: Niedrigste Zahl an Verkehrstoten seit 1990

In Mecklenburg-Vorpommern sind 2021 bei Verkehrsunfällen 68 Menschen ums Leben gekommen. mehr

Ein Polizeiauto steht an einer Straße, davor sind ein Auto und ein Radfahrer auf einem Fahrradweg zu sehen. © dpa-Bildfunk Foto: Ole Spata

Neuer Bußgeldkatalog für Straßenverkehr in Kraft getreten

Für Raser und Falschparker wird es teurer. Wer keine Rettungsgasse bildet, muss mit einem Fahrverbot rechnen. mehr

Ein Polizeiwagen fährt auf der Autobahn durch eine Rettungsgasse. © imago images / Arnulf Hettrich

Rettungsgasse im Stau richtig bilden - sonst droht Bußgeld

Wenn Helfer schnell am Unfallort eintreffen, kann das Leben retten. Dafür ist eine freie Rettungsgasse wichtig. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 16.07.2022 | 12:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Tourismus

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Bundeskanzler Scholz und Bayerns Ministerpräsident Söder kurz vor den Beratungen der Regierunschefs der Länder mit der Bundesregierung am 4. Oktober. ©  Bernd von Jutrczenka/dpa Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa

Bund und Länder beraten über Kostenverteilung bei Entlastungen

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Schwesig hatte die Pläne im Vorfeld gelobt. mehr

30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern

Stefan Kuna und Theresa Hebert mit der Funkhausband. © NDR Foto: Svenja Pohlmann

Geburtstagsfest am Funkhaus: 10.000 feiern 30 Jahre NDR in MV

Mit insgesamt rund 10.000 Besuchern hat der NDR in und am Landesfunkhaus Schwerin seinen 30. Geburtstag in Mecklenburg-Vorpommern gefeiert. mehr

NDR MV Highlights

Lottokugeln liegen im Herbstlaub. © picture-alliance/ dpa/dpaweb, Uwe Wittbrock/Fotolia.com Foto: Erwin Elsner,Uwe Wittbrock

Höher oder niedriger? Tippen und bei Kunas Herbstlotto gewinnen

Bis zu 1.600 Euro können Sie erspielen. Wer sich verzockt bekommt von uns eine Stefan Kuna Tasse als Trostpreis. mehr

Jan-Philipp Baumgart lehnt an einer Betonwand. © NDR Foto: Katharina Kleinke

Jan kommt kochen - Jetzt für die Weihnachtsfolgen bewerben

Für die Weihnachtsedition von Jan kommt kochen suchen wir Sie mit Ihrem liebsten Weihnachts-Rezept. mehr

Jugendliche sitzen an einem Laptop - auf dem Bild steht "ARD Jugendmedientag 2022" © ARD

Jetzt bewerben: Spannende Workshops in Schwerin beim ARD Jugendmedientag

Die ARD lädt am 15. November wieder zum Jugendmedientag ein - mit deutschlandweit mehr als 155 Workshops und Talks. mehr