Stand: 22.05.2018 11:25 Uhr

Stefan Sternberg (SPD)

Bild vergrößern
Im Alter von 18 Jahren wurde Sternberg in die Grabower Stadtvertretung gewählt und mit 29 hauptamtlicher Bürgermeister der Stadt.

Stefan Sternberg bewirbt sich für die SPD auf das Amt des Landrats. Er gilt als politischer Ziehsohn und Wunschkandidat des amtierenden Landrats Rolf Christiansen. Dieser tritt aus gesundheitlichen Gründen nicht noch einmal an.

Erste politische Gehversuche in Grabow

Der 34-jährige Sternberg ist in Grabow aufgewachsen. Seine ersten politischen Gehversuche hat er im Jugendrat der Stadt unternommen: Im Alter von 18 Jahren wurde Sternberg in die Grabower Stadtvertretung gewählt und mit 28 hauptamtlicher Bürgermeister der Stadt. Seit 2011 sitzt er für die SPD im Kreistag. Stefan Sternberg ist Familienvater und Mitglied im Präsidium des Landessportbunds.

Demografischer Wandel, Ehrenamt, Bildung und Krankenhäuser im Fokus

Ein wichtiges Thema für Stefan Sternberg ist der demografische Wandel: Grabow gehört zu einer Modellregion, in der Konzepte entwickelt werden sollen, die Städten und Gemeinden helfen, mit dem Bevölkerungsrückgang und einer alternden Gesellschaft umzugehen.

Sternberg will das Ehrenamt stärken - ebenso wie Kultur und Kunst. Zudem will er die Unternehmer unterstützen. Als Landrat will sich der SPD-Politiker für die Gemeinden einsetzen und deren Eigenständigkeit fördern. Die Gemeinden sollten seines Erachtens nicht "zu Fusionen gedrängt werden".

Die Schulstandorte im Kreis will Stefan Sternberg sichern und die Ausstattung der Schulen verbessern. Außerdem will sich Sternberg für eine bessere medizinische Versorgung einsetzen - bei Land und Bund. Zudem möchte er Konzepte entwickeln, die einerseits die bestehenden Krankenhäuser sichern, andererseits mehr Ärzte aufs Land bringen.

Der Landkreis Ludwigslust-Parchim

Einwohner: 212.562
Fläche: 4.752,44 km²
Verwaltungssitz: Parchim
Kreisgliederung: 147 Gemeinden
Landrat: Rolf Christiansen (SPD)

Die Kandidaten im Landkreis Ludwigslust-Parchim

Weitere Informationen

In vier Kreisen wurden die Landräte gewählt

Am 27. Mai wurden in vier Kreisen Mecklenburg-Vorpommerns die Landräte gewählt. Unter den 20 Bewerbern stellte sich nur ein Amtsinhaber zur Wiederwahl - nur drei sind weiblich. mehr

Die größten Landkreise Deutschlands - die Fakten

Mit der Kreisgebietsreform entstehen die größten Landkreise bundesweit. NDR.de mit Fakten und Hintergründen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 22.05.2018 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

03:31
Nordmagazin
01:58
Nordmagazin
02:46
Nordmagazin