Ein Delfin beim Spiel in der Warnow

Seltener Gast in der Warnow

Stand: 10.05.2021 17:00 Uhr

Bei einem Meeressäuger, der seit einigen Tagen in der Warnow unterwegs ist, handelt es sich wahrscheinlich um einen Delfin.

Aufnahmen von dem Tier gelangen am Montag NDR Zuschauer Henning Wölfling, der im Rostocker Stadthafen ein Segelschule betreibt. Die Bilder zeigen das Tier beim offenbar unbekümmerten Spiel in den Wellen.

Wahrscheinlich auf der Suche nach Hering

Er sei unsicher gewesen, ob es sich tatsächlich um einen Delfin handelte und nicht etwa um einen Schweinswal, sagte Wölfling NDR 1 Radio MV. "Aber ein guter Freund von mir ist Meeresbiologe. Der sagte gleich: Delfin." Delfine sind in der Ostsee seltene Gäste. Wölfling spekuliert, dass es mit dem vermehrten Auftreten von Hering dort zu tun haben könnte. "Wir haben uns gleich gedacht, dass er sich dort den Magen vollgeschlagen hat."

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 10.05.2021 | 14:40 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Badegäste haben sich bei Lufttemperaturen von über 30 Grad an der 20 Grad kühlen Ostsee eingefunden. © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Badewetter in MV: Warnung vor Selbstüberschätzung

Immer wieder kommt es zu Badeunfällen. Die Wasserwacht in MV warnt vor Selbstüberschätzung beim Baden. mehr