Stand: 25.06.2020 17:14 Uhr

Schwesig wünscht sich weniger Online-Käufe

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat an die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern appelliert, mit den beschlossenen Corona-Lockerungen verstärkt beim Einzelhandel und den Unternehmen in der Region zu kaufen. Die SPD-Politikerin schlug vor, die gerade beschlossene "Neustart-Prämie" für ehemalige Kurzarbeiter nicht unbedingt für Einkäufe im Internet zu nutzen. Bis zu 700 Euro sollen Beschäftigte nach ihrer Kurzarbeit und beim Einstieg in den Job vom Land bekommen - als Ausgleich für verlorene Kaufkraft.

Schwesig sorgt sich um Innenstädte

Nach Branchenangaben meldete vor allem der Online-Riese Amazon einen Corona-Boom. Viele hätten zwangsläufig online eingekauft, sagte Schwesig. Das müsse sich wieder ändern. Mit jedem Einkauf vor Ort würden Geschäfte gesichert, wenn aber Geschäfte sterben, sterbe auch das Stadtbild. Deshalb rief die Ministerpräsidentin dazu auf, nicht mehr so viel online zu bestellen und wieder in den Städten und Gemeinden einzukaufen.

IHK-Präsident verweist auf regionale Online-Angebote

Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) sagte, jeder könne für sich selbst entscheiden, wie er die "Neustart-Prämie" nutze. Der Onlinehandel sei sicherlich eine Konkurrenz zu Läden in den Innenstädten, aber einen Kauf im Internet könne man nicht verhindern. Der Neubrandenburger IHK-Präsident Wolfgang Blank sagte, mittlerweile gebe es auch in Mecklenburg-Vorpommern viele lokale und regionale Internetplattformen: "Wir sollten den Onlinehandel nicht komplett verdammen", meinte Blank. Auch dort seien Menschen beschäftigt. Es müssten ja nicht globale Plattformen genutzt werden.

Weitere Informationen
Euroscheine © dpa bildfunk

Beschäftigte in Kurzarbeit: MV führt "Neustart-Prämie" ein

Mecklenburg-Vorpommern plant eine spezielle Hilfe für ehemalige Kurzarbeiter. Beschäftigte, die nach der Corona-Krise wieder regulär in ihren Job einsteigen, bekommen bis zu 700 Euro zusätzlich. mehr

Das Bild zeigt den Unterricht in einer Schule. © picture-alliance Foto: Philipp von Ditfurth

Corona-News-Ticker: Geöffnete Schulen haben "ganz hohe Priorität"

Das betonte die Bundesregierung. Allen Jugendlichen soll bis Ende August ein Impf-Angebot gemacht werden. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Weitere Informationen
7-Tage-Inzidenzkarte für Mecklenburg-Vorpommern vom 21. Juni 2021

Corona in MV: Vier Neuinfektionen, kein weiterer Todesfall

Der Landesinzidenzwert liegt bei 2,1. In allen kreisfreien Städten und Landkreisen liegt die Inzidenz weiter unter zehn. mehr

Schonerbrigg "Greif". © picture-alliance / ZB Foto: Stefan Sauer

Mehr Zeit für den Umbau der Traditionsschiffe gefordert

Die Sicherheitsvorkehrungen auf Traditionsschiffen sollen erweitert werden - das war 2018 beschlossen worden. Die Betreiber fordern einen Aufschub. mehr

Laura Isabelle Marisken © NDR

Bürgermeisterin auf Usedom, Laura Isabelle Marisken: "Wieder Normalität, aber keine Entwarnung"

Corona und wir in MV: Wie es uns geht, was wir jetzt brauchen! Der NDR Mecklenburg-Vorpommern hat Menschen durch die Pandemie begleitet. Und kurz vor den Sommerferien nachgefragt. mehr

Flugzeuge verschiedener Airlines sind auf dem Flughafen in Rostock-Laage geparkt. © NDR Foto: Steffen Baxalary

Wieder Betrieb am Flughafen Rostock-Laage

Nach mehrmonatiger Corona-Pause gibt es wieder Flugbetrieb am Airport Rostock-Laage. Die meisten Ziele in diesem Sommer sind am Mittelmeer. mehr

Mehrere Sprechblasen mit Ausrufezeichen. ©  Picture Alliance Zoonar | Christian Horz Foto:  Zoonar | Christian Horz

Corona und wir in MV: Ihre Meinungen!

Ihre Meinungen, die sie dem NDR Mecklenburg-Vorpommern geschrieben haben: ein nicht repräsentatives Stimmungsbild. mehr

Auf einer Tafel steht Zeugnisausgabe, Stühle stehen auf den Tischen. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Noten im Durchschnitt: Auf in die Sommerferien

Ein ungewöhnliches Schuljahr geht zu Ende: nach Schulschließungen, Distanzunterricht und Maskenpflicht beginnen nun die Ferien. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 25.06.2020 | 05:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Löschfahrzeug

Waldbrand bei Wöbbelin: Beregnung noch bis zum Abend

Beim Waldbrand in Wöbbelin hat der Wetterumschwung die Situation etwas entspannt. Die Autobahn 14 ist wieder frei befahrbar. mehr