Ein Containerschiff auf dem Weg nach Stettin. © © NDR/Florian Melzer

Rekordjahr für Häfen in Woiwodschaft Westpommern

Stand: 30.01.2023 08:58 Uhr

2022 haben die polnischen Häfen Stettin und Swinemünde ihren Umschlag um 11 Prozent auf 36,8 Millionen Tonnen steigern können. Das sei ein neuer Rekord, so der Vizepräsident für Wirtschaft und Finanzen der Seehafenverwaltung (ZMPSiŚ) Daniel Stachiewicz.

von Aleksandra Fedorska

Dieses Rekordergebnis ist vor allem auf den starken Anstieg des Umschlages der fossilen Energieträger Kohle und Erdgas zurückzuführen. Bei der Kohle lag die Steigerung bei über 50 Prozent im Gegensatz zum Vorjahr. Nachdem Polen Mitte April 2022 ein Embargo auf Kohle aus Russland beschlossen hatte, nahmen die Importe aus anderen Ländern massiv zu. Über 3 Millionen Tonnen wurden nach Angaben der Seehafenverwaltung über die Häfen Stettin und Swinemünde eingeführt. Die Steigerung bei den Flüssiggasimporten lag bei über 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

NDR 1 Radio MV - Dorf Stadt Kreis: Annette Ewen und Mirja Freye © iStock Foto: golero
AUDIO: #110 Beziehungsstatus kompliziert- Deutschland und Polen vor der Wahl (35 Min)
Weitere Informationen
Grenzpfähle markieren die Staatsgrenze zwischen Deutschland und Polen. © picture alliance Foto: Stefan Sauer

Beziehungsstatus: kompliziert - Deutschland und Polen vor der Wahl

Im Herbst soll in Polen ein neues Parlament gewählt werden, der Sejm. Der Ton im Umgang mit dem Nachbarn wird rauer. mehr

Zukunft im Bereich erneuerbare Energien

Die Seehafenverwaltung sieht die Zukunft der Häfen aber im Bereich der erneuerbaren Energien. So soll im Hafen von Swinemünde Anfang 2025 das erste Installationsterminal für Offshore-Windparks an der polnischen Küste in Betrieb gehen. Dafür soll es neue Kaianlagen und Lagerkapazitäten für bis zu 80 Windturbinen geben. Die Häfen möchten vom geplanten Ausbau der Offshore-Windparks vor der polnischen Küste profitieren. Polen möchte mit Offshore-Windparks bis 2030 knapp 6 Gigawatt Strom erzeugen, bis 2040 sollen es 11 Gigawatt sein. Mit einer Kapazität von 10 Gigawatt können etwa 10 Millionen Haushalte mit Strom versorgt werden.  

Die Seehafenverwaltung möchte mit den beiden großen Häfen die Energiewende aktiv mitgestalten. Für die Fähren in Swinemünde soll ein Landstromanschluss installiert werden. Geplant ist zudem die Schaffung der Infrastruktur für den Umschlag von Wasserstoff und Ammoniak.

Weitere Informationen
Podcastbild zum Podcast "MV im Fokus" © NDR Foto: [M]

MV IM FOKUS – Darüber spricht Mecklenburg-Vorpommern!

Der Podcast mit NDR ReporterInnen aus MV - sie berichten unterhaltsam von wichtigen Themen vor ihrer Haustür. mehr

 

Ihr Themenvorschlag für den Podcast

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Kopie Ihrer Mail erwünscht?
Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung, Ihre Rechte und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter NDR.de/datenschutz

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | MV IM FOKUS – Darüber spricht Mecklenburg-Vorpommern! | 26.01.2023 | 15:00 Uhr

Grenzpfähle markieren die Staatsgrenze zwischen Deutschland und Polen. © picture alliance Foto: Stefan Sauer

Beziehungsstatus: kompliziert - Deutschland und Polen vor der Wahl

Im Herbst soll in Polen ein neues Parlament gewählt werden, der Sejm. Der Ton im Umgang mit dem Nachbarn wird rauer. mehr

Ein Roh leitet Wasser in einen Fluss © NDR

Versalzen: Abwasser eines Erdgasunternehmens bedroht Flüsse

Immer wieder leiten Industriebetriebe salzhaltiges Abwasser in Flüsse. Mit schlimmen Folgen für Fauna und Flora. mehr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein Strommast mit Sonnenstrahlen und blauem Himmel im Hintergrund. © Fotolia.com Foto: Gina Sanders

Großflächiger Stromausfall auf Usedom

Dank ihrer Notstromversorgung sind Rettungsdienste und Feuerwehren allerdings einsatzbereit. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr