Grafische Darstellung von Bitcoins auf einem vernetzten Untergrund. © dpa picture alliance Foto: Markus Gann

Millionen-Spende für die Grünen aus Greifswald

Stand: 14.04.2021 18:27 Uhr

Die Grünen haben eine Spende in Rekordhöhe bekommen. Ein Software-Entwickler aus Greifswald hat der Partei eine Million Euro überwiesen. Das Geld stammt aus Gewinnen mit der energieintensiven Digitalwährung Bitcoin.

So viel Geld eines Einzelspenders haben die Grünen noch nie bekommen. Im Jahr der Bundes- und Landtagswahl dürfte die Summe der Partei im Wahlkampf neue Möglichkeiten geben. Eine Sprecherin sagte, das Geld werde für diesen Zweck genutzt. Im Landtag in Mecklenburg-Vorpommern sind die Grünen bisher nicht vertreten.

Spender sieht Bitcoin mittlerweile kritisch

Der Spender aus Greifswald ist Grünen-Mitglied, er wolle einen Politikwechsel hin zu mehr Umwelt- und Klimaschutz geben, hieß es. Das Geld stammt nach Angaben der Grünen aus Gewinnen mit der Digitalwährung Bitcoin. Diese Gewinne sehe der Großspender als unverdienten Reichtum an. "Inzwischen sieht er das Bitcoin-System kritisch, unter anderem auch vor dem Hintergrund, dass die nötigen Rechenoperationen riesige Mengen Strom verbrauchen", so die Sprecherin.

Penzliner spendete 52.000 Euro

Parteien müssen Spenden ab 50.000 Euro beim Bundestagspräsidenten anzeigen. Erst vor einem Monat hatten die Grünen eine ungewöhnlich hohe Einzelspende verbucht - auch die kam aus Mecklenburg-Vorpommern. Ein Unternehmer aus Penzlin hatte 52.000 Euro überwiesen.

Weitere Informationen
Weike Bandlow und Ole Krüger, die neue Doppelspitze der Grünen in MV, posieren vor dem Rednerpult. © NDR Foto: Jürn-Jakob Gehricke

Schwerin: Grüne bleiben unter eigener Mindestlohn-Forderung

Bei einer Stellenanzeige bieten die Schweriner Grünen weniger Gehalt, als der von ihnen geforderte Mindestlohn beträgt. mehr

Landesparteitag der Grünen in Güstrow. © Jürn-Jakob Gericke Foto: Jürn-Jakob Gericke

Grünes Spitzenteam gewählt: Anne Shepley und Harald Terpe

Wegen zunehmender Corona-Infektionen hatten die Grünen ihren Parteitag verkürzt und die Vorsichtsmaßnahmen verschärft. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 14.04.2021 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Impressionen von der MeLa 2021 © dpa-Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

MeLa: Landesbauerntag und Landesmeisterschaft der Waldarbeiter

Auf dem Messegelände in Mühlengeez bei Güstrow wird heute die 30. Mecklenburgische-Landwirtschafts-Ausstellung - MeLa - fortgesetzt. mehr