Strandkörbe am Strand bei Sonnenaufgang. © NDR Foto: Klaus Haase aus dem Ostseebad Prerow

MV: Strandkörbe für den Sommer schon jetzt begehrt

Stand: 04.02.2023 10:26 Uhr

Ein Strandbesuch will gut geplant sein. Teilweise buchen Ostseefans schon jetzt Strandkörbe für den Sommer - manche bereits für die gesamte Saison. In Warnemünde haben die Reservierungsanfragen zuletzt deutlich angezogen.

Anfragen und auch schon bezahlte Reservierungen kämen dabei aus allen Bundesländern. "Das ging schon im Oktober, November und Dezember für die Saison 2023 los", sagt Strandkorbvermieter Alexander Fritz. Von seinen 318 Strandkörben sind 45 Saisonstrandkörbe. Die seien alle sehr begehrt. Die Saison in dem Ostseebad dauert vom 1. April bis 15. Oktober. Am Strand werden jedes Jahr rund 2.200 Strandkörbe aufgestellt, davon allein 300 an der Strandoase Treichel. Dort können ebenfalls Körbe für die gesamte Saison gemietet werden. "Aber davon bieten wir bewusst nur 15 an", so Franziska Treichel. Die Nachfrage nach den Körben sei hoch. Ein Jahreskorb kostet dabei je nach Lage 500 bis 600 Euro.

Rügen: Mancherorts erst Buchungen ab Ostern

Einzelner blauer Strandkorb an der Ostsee © NDR Foto: Norbert Brandt aus Neubrandenburg
Bei den aktuell unfreundlichen Wetterbedingungen steigt die Vorfreude auf die neue Strandkorb-Saison.

Am Strand von Binz und Prora auf Rügen werden nach Angaben der dortigen Kurverwaltung im Sommer etwa 2.000 Körbe aufgestellt. In Binz bei der Strandkorb-Vermietung von Martin Kruggel gibt es nach Aussage einer Mitarbeiterin auch schon viele Anfragen. Dort konnte man zuletzt allerdings noch keine Buchungen aufnehmen, da noch die Genehmigung der Gemeinde zur Aufstellung fehlte. Andere Betreiber auf Rügen nehmen Buchungen generell erst ab Ostern an.

Wer noch einen Strandkorb im Ostseebad Baabe im Südosten der Insel haben möchte, sollte sich beeilen. Totti's Strandkorbvermietung verzeichnet eigenen Angaben zufolge sehr viele Vorbuchungen. Für die Monate Juli und August seien etwa 70 Prozent schon weg. Täglich kämen online sechs bis acht Buchungen hinzu. Schon ab März könnten die Sommermonate daher komplett voll sein.

Weitere Informationen
Ein Mann und eine Frau präsentieren stolz ihren selbstgebauten Strandkorb © NDR Foto: Jan Baumgart

Strandkorb aus Paletten: Stefan Kuna zeigt, wie es geht

So bauen Sie sich einen eigenen Strandkorb und holen sich ein kleines Stück Urlaub in den Garten. Stefan Kuna und Studentin Luise zeigen, wie es geht. Bildergalerie

Usedom: Viele Gäste mieten direkt am Strand

Weiter südöstlich, in den Kaiserbädern der Insel Usedom, werden laut Kurverwaltung in der Saison etwa 4.000 Strandkörbe aufgestellt. Es gebe in Heringsdorf, Ahlbeck und Bansin knapp 40 gewerbliche Vermieter, so Mike Golon vom Eigenbetrieb der Kaiserbäder. Hinzu kämen private Strandkörbe etwa von Ferienunterkünften. Die Vermieter starteten in der Regel Stück für Stück ab Ostern. Einer der Anbieter dort ist Ringo Paukewadt. "Wir haben noch gut Kapazitäten", sagt der Vermieter von 150 Strandkörben im Zentrum Ahlbecks. Die Vorbuchungen lägen unter 20 Prozent. Das sei für diese Zeit aber gut. In der Regel werde zeitnah direkt am Strand vermietet.

Weitere Informationen
Teilnehmer kämpfen Strandkorbsprint-WM in Zinnowitz auf Usedom um Titel und Bestzeiten. © dpa bildfunk Foto: Stefan Sauer

Usedom: Schweriner Brüder gewinnen Strandkorbsprint-WM

Die Siegesserie eines einheimischen Teams bei der Strandkorbsprint-WM in Ahlbeck auf Usedom ist gerissen. mehr

Ein Strandkorb auf der Insel Norderney. © NDR Foto: Eilbertus Stürenburg

Kühlungsborn: Strandkorbvermieter bekommen neue Hütten

Die Stadtvertretung hat sich für ein einheitliches Modell entschieden: sechseckig, weiß, aus Holz und mit einem zugespitzten roten Dach. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 04.02.2023 | 07:45 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Die Abgeordneten im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern wählen im Plenarsaal ein neues Mitglied des Landesverfassungsgerichts. © dpa Foto: Jens Büttner

Landtag MV: Verabschiedung von zwei Gesetzen

Eine geänderte Kommunalverfassung soll die Arbeit der Kreistage und Gemeindevertretungen erleichtern. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr