Stand: 15.11.2019 05:04 Uhr

Land sucht verzweifelt neue Schulleiter

Von Stefan Ludmann, NDR 1 Radio MV

Keine Lust aufs Chef-Sein: In immer mehr Schulen in Mecklenburg-Vorpommern fehlt eine reguläre Schulleitung. 60 Direktoren- oder Stellvertreterposten sind offen oder nur kommissarisch besetzt. Das geht aus einer Antwort des Bildungsministeriums in Schwerin auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor.

Kinder in einer Schulklasse melden sich.

Viele Schulen suchen dringend Lehrer

Nordmagazin -

Mehr als 260 offene Lehrerstellen gibt es derzeit in Mecklenburg-Vorpommern. Auch an der Grundschule in Loitz herrscht Lehrermangel - und Vertretungslehrkräfte sind rar.

4,6 bei 5 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Linke: "Schulleiter-Posten sind unattraktiv"

Nach diesen Zahlen hat jede 10. Schule im Land keine echte Schulleitung - das ist ein deutlicher Anstieg im Vergleich zu Zahlen vom Vorjahr. Ende 2018 waren es 46. Betroffen sind meist Grund- und Förderschulen, einige Regionalschulen und ein Gymnasium. Die Linksfraktion kritisierte, die sogenannten Funktionsstellen seien "schlichtweg unattraktiv". Niemand wolle das Chaos und den Lehrer-Mangel im Schulsystem verwalten, so Fraktionschefin Simone Oldenburg.

Videos
02:53
Nordmagazin

Als Quereinsteiger in den Lehrerberuf

10.11.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin

Quereinsteiger sollen helfen, den Lehrermangel aufzufangen. Philipp Rohde ist einer von ihnen. Er hat Physik studiert und danach Studenten unterrichtet. Nun ist er im Schuldienst. Video (02:53 min)

Verbeamtete Lehrer verdienen teils mehr als Schulleiter

Außerdem werde der verantwortungsvolle Posten vom Bildungsministerium nicht ausreichend anerkannt. Teilweise würden verbeamtete Lehrer mehr verdienen als angestellte Schulleiter. "Die ganze Unsicherheit, die sich im Schulwesen des Landes breit macht, spiegelt sich so auch in den zunehmend unbesetzten Funktionsstellen wider", so Oldenburg. Die Vorsitzende der Schulleitungsvereinigung, Heike Walter, sagte, die Politik unternehme zu wenig. Die Belastung durch die Schulbürokratie steige - beispielsweise um den Einsatz von Vertretungslehrern zu organisieren. Gleichzeitig müssten auch wegen der Fluktuation immer mehr Seiteneinsteiger angelernt werden. In der Situation mache sich bemerkbar, dass es nicht genügend Ausgleichsstunden für die Schulleitungen gebe, sie müssten außerdem zu oft Unterricht erteilen und könnten sich um ihren Leitungsjob nicht angemessen kümmern.

Viele Bewerbungsverfahren noch nicht abgeschlossen

Das Bildungsministerium erklärte, alle Funktionsstellen seien zumindest kommissarisch besetzt. In einer Reihe von Fällen liege bereits eine Bewerbung vor, die Auswahlverfahren seien aber noch nicht abgeschlossen. An Regionalschulen seien die Ausgleichsstunden für Leitungsaufgaben zuletzt erhöht worden. Das Ministerium erklärte jedoch auch, dass Grundschulleiter keine zusätzlichen Stunden angerechnet bekommen würden.

Weitere Informationen

Neues Schulgesetz verabschiedet - Kritik der Opposition

13.11.2019 14:00 Uhr

Mit der Mehrheit von SPD und CDU hat der Landtag von MV ein neues Schulgesetz beschlossen. Es regelt unter anderem die Umsetzung der Inklusion. Massive Kritik kam von der Linken und der GEW. mehr

Grundschullehrer-Mangel: Neue Prognose für MV gefordert

09.09.2019 15:00 Uhr

Laut einer Studie fehlen bis 2025 wesentlich mehr Grundschullehrer als bislang angenommen. Die Lehrergewerkschaft GEW und die Linksfraktion fordern, den Bedarf für Mecklenburg-Vorpommern neu zu berechnen. mehr

Nicht genug Quereinsteiger an Schulen qualifiziert

04.09.2019 07:00 Uhr

Etwa ein Drittel der zum Schuljahresbeginn eingestellten Lehrkräfte sind Seiteneinsteiger ohne Lehramt. Der größte Teil wird unvorbereitet in den Klassenraum geschickt. mehr

09:55
Nordmagazin

"Systemsprenger": Eine Sonderpädagogin erzählt

28.09.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin

Der Kinofilm "Systemsprenger" stellt die Frage, wie wir mit auffälligen, gewalttätigen Kindern umgehen. Silvia Schrötter von der Küstenschule in Rostock spricht über ihre Erfahrungen. Video (09:55 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 15.11.2019 | 05:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern