Das Wort Glück in Sand geschrieben.

Glücksatlas: Corona belastet Zufriedenheit in MV kaum

Stand: 10.11.2021 11:55 Uhr

Am Mittwoch ist der neue Glücksatlas veröffentlicht worden. Ein Ergebnis: Die Corona-Krise hat einen direkten Einfluss auf die Zufriedenheit der Menschen in Deutschland - in Mecklenburg-Vorpommern ist dieser aber nicht so stark wie in anderen Bundesländern.

Die Corona-Krise hat die Lebenszufriedenheit der Menschen in Mecklenburg-Vorpommern einer Umfrage zufolge weniger stark beeinträchtigt als im Bundesdurchschnitt. Das geht aus dem neuen Glücksatlas des Instituts für Demoskopie Allensbach hervor, der am Mittwoch in Bonn veröffentlicht worden ist. Auf einer Skala von 0 bis 10 bewerteten die Befragten im Nordosten ihre allgemeine Zufriedenheit in diesem Jahr im Schnitt mit 6,6 Punkten. Im Ländervergleich landete MV damit auf Platz 10. 2019 war es noch der 15. gewesen.

Zufriedenheit auf niedrigstem Stand seit Erhebungsbeginn

Mit einem Wert von 6,76 lag die Zufriedenheit vor der Pandemie zwar noch höher, bundesweit fiel der durschnittliche Rückgang allerdings stärker aus - vom Rekordniveau von 7,14 im Jahr 2019 auf zuletzt 6,58. Das ist der niedrigste Stand seit Beginn der Erhebung 1984.

MV lag vor Pandemie-Beginn deutlich unter dem gesamtdeutschen Durchschnitt. Das Glücksniveau hat während der Pandemie wie in anderen ostdeutschen Bundesländern aber nur vergleichsweise wenig nachgegeben.

Weitere Informationen
Schild eines Impfzentrums im Landkreis Friesland. © Mohssen Assanimoghaddam/dpa Foto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Coronavirus-Blog: Bewährungsstrafe im Impfskandal von Schortens

Eine Mitarbeiterin eines Impfzentrums hatte Spritzen statt mit Impfstoff mit Kochsalzlösung aufgezogen. Die Corona-News von Mittwoch im Blog. mehr

Der Grund dafür: Das Land habe im Vergleich zu anderen weniger junge Menschen und Familien, die besonders stark unter der Pandemie litten. Außerdem litten Geringverdiener weniger stark als Gutverdiener, was sich in MV mit seinen niedrigen Löhnen bemerkbar mache, hieß es. Bei der Zufriedenheit mit dem Familienleben belegt das Land den dritten und bei der Zufriedenheit mit der Freizeitgestaltung sogar den zweiten Platz, bei der Berufszufriedenheit hingegen den vorletzten.

Zusammenhang zwischen Glücksniveau und Pandemie

Insgesamt stehen die Ergebnisse der Untersuchung zufolge im direkten Zusammenhang mit Corona. "Je höher die Infektionszahlen und je strikter die Maßnahmen, desto niedriger das Glücksniveau", heißt es im Glücksatlas. Betrachtet wurden auch die Auswirkungen einer Impfung gegen das Coronavirus. Sie löse bei Geimpften einen "deutlichen Glücksschub" aus und hebe die Lebenszufriedenheit im Schnitt um 0,52 Punkte, so die Autoren.

Corona-Lage in zweiter Jahreshälfte nicht abgebildet

Für die Untersuchung im Auftrag der Deutschen Post hatte das Institut für Demoskopie Allensbach mehr als 8.400 Menschen deutschlandweit in einer repräsentativen Umfrage interviewt. Die Frage nach der allgemeinen Lebenszufriedenheit lautete: "Wenn Sie einmal alles in allem nehmen, wie zufrieden sind Sie insgesamt zurzeit mit Ihrem Leben?". Die Studienteilnehmer wurden zwischen Januar und Juni 2021 befragt. Die Corona-Lage in der zweiten Jahreshälfte ist in den Daten demnach nicht abgebildet.

Corona in MV
7-Tages-Inzidenz der Hospitalisierungen vom 30. November 2022. © NDR

Corona in MV: 1.015 Neuinfektionen - zwei weitere Todesfälle

Die Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen in Mecklenburg-Vorpommern steigt auf 380,2. Die Hospitalisierungsinzidenz liegt bei 9,6. mehr

Der Schriftzug "Landratsamt" hängt am Gebäude des Landratsamtes Vorpommern-Rügen. © dpa-Bildfunk Foto: Stefan Sauer

Auch CDU wettert gegen Pläne für höhere Landrätebesoldung

Die Kritik an den Plänen von Innenminister Pegel wächst: Die CDU spricht von einem "abenteuerlichen" Vorhaben. mehr

Rotes Backsteingebäude - Landesverfassungsgericht © gemeinfrei

Urteil zum Corona-Schutzfonds: Jubelt der Finanzminister zu früh?

Nach dem Urteil des Landesverfassungsgerichts zum Corona-Schutzfonds gießen Kritiker wie der Landesrechnungshof Wasser in den Wein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 10.11.2021 | 15:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Große Sendemasten mit vielen Antennen und Schüsseln vor blauem Hintergrund © dpa-Bildfunk Foto: Fabian Sommer/dpa

"Cell Broadcast": Neue Handy-Warnung beim bundesweiten Warntag

Am 8. Dezember probt der Bund anlässlich des bundesweiten Warntages den Ernstfall. Neu ist diesmal das sogenannte Cell Broadcasting - Warnnachrichten auf dem Handy. mehr

NDR MV Highlights

Blick auf den Rostocker Weihnachtsmarkt mit Riesenrad und Pyramide © imago images Foto: Bildwerk

Weihnachtsmärkte in Mecklenburg-Vorpommern 2022

Ob in der Landeshauptstadt Schwerin, in der Scheune oder auf einem Schloss: Das Angebot zwischen Ostsee und Seenplatte ist vielfältig. mehr

Screenshot aus einem ARD-Trailer zu DAB+ © ARD

DAB+. Mehr Radio.

Rauschfreier Hörgenuss, mehr Programme und Zusatzinformationen auf dem Bildschirm: Alle Vorteile des Digitalradios DAB+ finden Sie hier im Überblick. mehr

Ein kleiner Weihnachtsmann aus Wachs steht inmitten eines selbst gebastelten Waldes. © NDR Foto: Anja Deuble

Originelle Adventskalender selber machen und befüllen

Gläser, Päckchen, Klorollen: Ideen für schöne und originelle Adventskalender, die man schnell und einfach basteln kann. mehr