Stand: 28.04.2023 10:55 Uhr

Gemeinde Binz bereitet juristische Schritte gegen LNG-Pläne vor

Die Gemeinde Binz plant, mit juristischen Schritten gegen die Pläne des Bundes für ein Flüssigerdgas-Terminal auf Rügen vorzugehen. Der Berliner Rechtsanwalt Reiner Geulen ist als Experte für öffentliches Recht damit beauftragt worden, eine einstweilige Anordnung vorzubereiten. Diese will er beim Bundesverwaltungsgericht in Leipzig stellen, falls der Bund Antragsunterlagen für ein LNG-Terminal im Fährhafen Sassnitz-Mukran einreicht. Geulen habe schon vor internationalen Gerichten erfolgreich prozessiert, erklärte der Binzer Bürgermeister Karsten Schneider.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 28.04.2023 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Die Abgeordneten im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern wählen im Plenarsaal ein neues Mitglied des Landesverfassungsgerichts. © dpa Foto: Jens Büttner

Entscheidung im Landtag: Beamte in MV bekommen mehr Geld

Der Landtag hat beschlossen, dass die Besoldung mindestens 15 Prozent über dem Niveau des Bürgergeldes liegen soll. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr