Lärz: Festivalbesucher stehen auf einem alten Flugzeughangar neben einer beleuchteten Fusion-Rakete auf dem Gelände des Fusion-Festival 2019 für ein Erinnerungsfoto zusammen. © dpa-Bildfunk Foto: Christian Charisius

Fusion-Festival in Lärz: Erstes Partywochenende so gut wie genehmigt

Stand: 16.08.2021 13:56 Uhr

Unter dem Namen "Planet C" soll das Fusion-Festival in Lärz an der Müritz aufgeteilt auf drei Wochenenden mit jeweils 15.000 Besuchern stattfinden. Die Genehmigung für das erste Wochenende steht kurz bevor. Über die beiden anderen Wochenenden wird gesondert entschieden.

Auf dem Fusiongelände in Lärz bei Röbel darf am kommenden Wochenende getanzt werden. Die Behörden sind derzeit dabei, die entsprechenden Genehmigungen vorzubereiten. Der Verein Kulturkosmos, der jedes Jahr das Fusion-Festival mit rund 70.000 Besuchern organisiert, will an den letzten beiden Augustwochenenden sowie Mitte September an drei Partywochenenden auf dem Gelände des ehemaligen sowjetischen Militärflugplatzes durchführen.

Genehmigung für erstes "Planet C"-Wochenende eine "Formalie"

Jetzt gibt es erst einmal die Genehmigung für die Veranstaltung vom 20. bis zum 22. August, wie es von der zuständigen Ordnungsamtsleiterin in Röbel hieß. Sie warte nur noch auf das Genehmigungsschreiben des Gesundheitsamtes. Das sei jedoch eine Formalie, hieß es. 15.000 Besucher dürfen das Festival besuchen.

Weitere Genehmigungen abhängig von Inzidenzwerten

Wie es vom Veranstalter heißt, werden alle, die auf das Gelände wollen, mittels PCR-Test getestet. Dafür habe sich der Verein ein Hochleistungslabor angeschafft. Nur negativ getestete Menschen dürfen das Areal betreten. Eine weitere Auflage besagt, dass an den Ständen Masken getragen werden müssen. Ob die anderen zwei geplanten Party-Wochenenden stattfinden dürfen, ist noch nicht klar. Das werde von Fall zu Fall je nach Inzidenz entschieden, hieß es. Derzeit hat der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte mit 5,8 (Stand: Montag) den mit Abstand niedrigsten Inzidenzwert in Mecklenburg-Vorpommern.

Weitere Informationen
Eine Frau sucht in einem öffentlichen Mülleimer nach Pfandflaschen. © dpa/picture alliance Foto: Bildagentur-online/Schoening

Coronavirus-Blog: Verband warnt vor Ausgrenzung von Ärmeren durch 2G

2G-Regeln schränkten deren Teilhabe am gesellschaftlichen Leben weiter ein, kritisiert Niedersachsens Armutskonferenz. Mehr Corona-News im Blog. mehr

Corona in MV
Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien für Mecklenburg-Vorpommern vom 26. September 2021.

Corona in MV: 47 neue Fälle, Hospitalisierungsinzidenz sinkt

Die Corona-Ampel stuft die Landkreise Vorpommern-Greifswald und Rostock als "gelb" ein. Alle anderen Regionen sind "grün". mehr

Euro-Scheine © dpa Foto: Michael Rosenfeld

Milliarden aus MV-Schutzfonds fast zur Hälfte ausgezahlt

Corona-Hilfen: Viel Geld aus dem MV-Schutzfonds ist schon geflossen. Nun sind weitere Mittel frei. mehr

Eine Impfdosis und eine Spritze © Colourbox Foto: Beneda Miroslav

Impfpanne in Stralsund wird vor Amtsgericht verhandelt

Acht Pflegekräften war die fünffache Dosis des Impfstoffes gegen Covid-19 gespritzt worden. mehr

Schüler sitzen in einer Klasse und melden sich © NDR Foto: Julius Matuschik

Nordwestmecklenburg hebt verschärfte Corona-Maßnahmen auf

Weil sich die Lage entspannt hat, entfällt die Maskenpflicht für Schüler. Von morgen an sind zudem keine Tests mehr nötig. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 16.08.2021 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Schwerin: Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern und Spitzenkandidatin der SPD für die Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern, steht vor dem Schweriner Schloss nach der TV-Runde im NDR Studio zur Bundestagswahl und Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern. © dpa-Bildfunk Foto: Christian Charisius

Landtagswahl MV: Schwesigs SPD triumphiert - CDU erlebt Debakel

Die SPD von Ministerpräsidentin Schwesig steuert auf ihr bestes Ergebnis seit 2002 zu. Die CDU stürzt dagegen ab. mehr