Stand: 07.05.2018 08:12 Uhr

Filmkunstfest MV: Preise für Hübchen und "Styx"

Bild vergrößern
Susanne Wolff spielt im prämierten Drama "Styx" von Wolfgang Fischer die Hauptrolle.

Der große Gewinner des 28. Fimkunstfestes Mecklenburg-Vorpommern ist der Spielfilm "Styx" des österreichischen Regisseurs Wolfgang Fischer. Die deutsch-österreichische Co-Produktion ist am Samstagabend in Schwerin mit drei Preisen ausgezeichnet worden: dem mit 10.000 Euro dotierten Hauptpreis "Fliegender Ochse", dem Publikumspreis und dem für die beste Musik und Tongestaltung. Der Film startet am 8. August in den deutschen Kinos.

"Ein Monolith"

In dem Streifen spielt Susanne Wolff eine Ärztin, die sich allein zu einer Hochsee-Segeltour aufmacht. Auf dem Weg zu einer paradiesischen Insel wird sie vor der Küste Westafrikas unvermittelt mit dem Schicksal afrikanischer Flüchtlinge auf einem schrottreifen Fischtrawler konfrontiert. "Ein Film, an dem wir nicht vorbeikommen, ein Monolith, eine kraftvolle Äußerung", so das Urteil der Jury, die dem Filmdrama einstimmig den Hauptpreis zuerkannte.

NDR Regiepreis für Milko Lazarow

Der mit 5.000 Euro dotierte NDR Regiepreis ging an Milko Lazarow, den Regisseur der deutsch-bulgarisch-französischen Co-Produktion "Nanook", die auch der offizielle Abschlussfilm der Berlinale 2018 war. Zum besten Dokumentarfilm wurde "Farewell Yellow Sea" gewählt, ein Film über eine junge Chinesin als angehende Altenpflegerin im Schwarzwald. Den Kurzfilm-Wettbewerb gewann der Schweizer Streifen "Intervention in einer Bank", Sieger im Kinder- und Jugendfilmwettbewerb wurde "Lomo", ein Film über Nöte und Zwänge eines 17-jährigen Bloggers.

"Goldener Ochse" für Henry Hübchen

Bild vergrößern
Henry Hübchen bekam den "Goldenen Ochsen" für sein Lebenswerk.

Bei der Abschluss-Gala am Samstagabend bekam der Schauspieler Henry Hübchen für sein Lebenswerk den Ehrenpreis des Festivals, den "Goldener Ochse", überreicht. Den Preis hatten zuvor unter anderem schon Senta Berger, Mario Adorf und Klaus Maria Brandauer erhalten. Hübchen wurde mit viel Applaus bedacht und bedankte sich mit den Worten, es sei sehr schön, älter zu werden und zum Preisochsen aufzusteigen. Dem 71-jährigen Hübchen war eine Filmreihe gewidmet, in der zurückliegende Erfolgsproduktionen wie "Jakob der Lügner" oder "Alles auf Zucker" gezeigt wurden, aber auch die jüngste Arbeit "Spätwerk", die voraussichtlich Mitte Mai in der ARD läuft.

140 Filme in einer Woche

Das Programm des Filmkunstfestes, umfasste rund 140 Filme, die in den vier Wettbewerben und mehreren thematischen Reihen liefen. Eine war dem Gastland Georgien gewidmet. Insgesamt wurden rund 17.000 Zuschauern gezählt, knapp 1.000 weniger als im Vorjahr, das allerdings an der Besucherzahl gemessen als Rekordjahr gilt.

Gastland für das kommende Jahr noch offen

Welches Land im kommenden Jahr auf dem Filmkunstfest vorgestellt wird, ließ Volker Kufahl noch offen, er wolle erst die großen Filmfestivals der kommenden Wochen abwarten und sehen, aus welchem Land spannende neu Filme kommen. Das jeweils Anfang Mai stattfindende Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern gilt als das besucherstärkste Filmfestival Ostdeutschlands.

Weitere Informationen
03:32
Nordmagazin

Filmkunstfest zeigt Doku über Flugzeugabsturz

04.05.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin

Beim Flugzeugunglück im Jahr 1986 starb eine ganze Schweriner Schulklasse. Die NDR Doku "Systemversagen! Todesflug Aeroflot 892" zeigt den Umgang der DDR mit der Katastrophe. Video (03:32 min)

NDR Spezial: Doku über Flugzeugabsturz von 1986

Die Stasi machte Überlebende zu Verdächtigen: In der Dokumentation "Systemversagen", die auf dem Filmfest MV lief, beleuchtet der NDR die Vorgänge um einen Flugzeugabsturz im Jahr 1986. mehr

Film ab! 28. Filmkunstfest MV ist eröffnet

01.05.2018 10:00 Uhr
Capitol Schwerin

Schwerin steht bis zum 6. Mai im Zeichen des Filmkunstfestes, das mit dem Flüchtlingsdrama "Styx" eröffnet wurde. Rund 140 Filme werden gezeigt, Georgien ist in diesem Jahr Länderschwerpunkt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 06.05.2018 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

00:58
Nordmagazin
02:28
Nordmagazin

Klostermarkt in Zarrentin lädt zum Verweilen

09.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin
01:03
Nordmagazin

Landespolizeiorchester gibt Benefizkonzert

09.12.2018 19:30 Uhr
Nordmagazin