Das Bild zeigt die Party-Stimmung auf dem Airbeat One Festival in Neustadt-Glewe im Juli 2018. © N-JOY / Benjamin Hüllenkremer Foto: Benjamin Hüllenkremer

Festival "Airbeat One" auch für dieses Jahr abgesagt

Stand: 04.08.2021 13:36 Uhr

Eigentlich sollte die "Airbeat One" dieses Jahr als "Limited Edition" stattfinden - nun wurde auch diese abgesagt. Den Veranstaltern war das Risiko einer kurzfristigen behördlichen Absage zu groß.

Norddeutschlands größtes Elektro-Festival, die "Airbeat One" in Neustadt-Glewe, ist für dieses Jahr abgesagt worden. Das haben die Macher des Festivals NDR 1 Radio MV bestätigt.

Nur vorläufige Genehmigung durch die Behörden

Aufgrund der Entwicklungen der vergangenen Wochen mit steigenden Corona-Infektionszahlen, im Zusammenhang mit der Delta-Variante, habe es für die "Airbeat One" keine finale Zusage gegeben, heißt es in einem Statement des Festivalmanagements, Music Eggert. Die Behörden hätten nur eine vorläufige Genehmigung ausstellen wollen, die sie gemäß der herrschenden Inzidenz jederzeit wieder hätten entziehen können.

Risiko einer kurzfristigen Absage zu groß

Das Risiko, das Festival in letzter Sekunde absagen zu müssen, habe das Management nicht eingehen wollen, hieß es. 15.000 Besucher waren für die "Airbeat One" in einer limitierten Version im September geplant. Der Blick gehe nun auf 2022, hieß es. Die Hoffnung sei, dass das Festival dann in gewohnter Größe mit mehreren Zehntausend Besuchern über die Bühne gehen könne.

Ticketkäufer bekommen Geld zurück

Alle Ticketkäufer bekommen so schnell wie möglich ihr Geld auf das Zahlungsmittel, was bei der Bestellung verwendet wurde, zurückerstattet, teilten die Veranstalter mit. Falls die Bestellung mit einem Gutschein bezahlt wurde, werde die Summe dem ursprünglichen Gutscheininhaber erstattet.

"PLAN:ET C": Auch doppelt geimpfte Besucher testen

Die Veranstalter des Fusion-Festivals in Lärz halten an ihren drei geplanten Ersatz-Veranstaltungen "PLAN:ET C" fest. An drei Wochenenden im Spätsommer sollen jeweils 10.000 Tanzwütige nach Lärz kommen dürfen. "Wir haben ein umfangreiches Testprogramm", sagte Martin Eulenhaupt vom Verein Kulturkosmos bei NDR MV LIVE. Bei der Anreise sollen auch jene auf Corona getestet werden, die doppelt geimpft oder genesen sind.

Ausfall-Geld aus dem Corona-Schutzfonds

Die Veranstalter des Immergut-Festivals in Neustrelitz zittern noch. Grundsätzlich darf das Festival stattfinden, allerdings wird die endgültige Genehmigung von den Behörden erst kurz vor dem geplanten Start Ende August erteilt. Das finanzielle Risiko ist für die Veranstalter begrenzt. Gegebenenfalls bekommen sie einen Großteil ihrer Kosten aus dem Corona-Schutzfonds der Landesregierung erstattet.

Weitere Informationen
about you pangea festival © NDR Foto: NDR

"Pangea"-Festival findet als Pilotprojekt statt

Es soll untersucht werden, wie Großveranstaltungen in Pandemiezeiten mit Hygienekonzepten durchgeführt werden können mehr

Lärz: Festivalbesucher stehen auf einem alten Flugzeughangar neben einer beleuchteten Fusion-Rakete auf dem Gelände des Fusion-Festival 2019 für ein Erinnerungsfoto zusammen. © dpa-Bildfunk Foto: Christian Charisius

Fusion Festival abgesagt - Veranstalter kritisiert Politik

Bis zuletzt hatte der Veranstalter gehofft, das Festival mit einem umfangreichen Testkonzept möglich zu machen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 04.08.2021 | 10:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Plate: Stark beschädigt steht nach einem Busunfall mit mehreren verletzten Grundschülern das Fahrzeug im Straßengraben. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Schulbusunfall bei Schwerin: Mehrere verletzte Kinder

Der Bus prallte zwischen Plate und Sukow gegen einen Baum. Vier Schulkinder und ein weiterer Fahrgast kamen ins Krankenhaus. mehr