Stand: 26.05.2020 16:32 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Diversity-Tag für mehr Vielfalt in der Arbeitswelt

von Melanie Jaster
Bunte Fußstapfen auf einem Holzweg © fotolia.com Foto: Andrey Kuzmin
2019 machten in Mecklenburg-Vorpommern bunte Fußspuren auf den Diversity Day aufmerksam.

Zum achten Mal hat die Arbeitgeberinitiative "Charta der Vielfalt" zum bundesweiten Diversity-Tag aufgerufen. Laut der Geschäftsführerin der Initiative, Ana-Cristina Grohnert, geht es darum, jedem Menschen die gleichen Chancen zu geben - unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Religion oder sexueller Orientierung. Das gelte auch für ein gleichberechtigtes Miteinander in der Arbeitswelt.

Digitale Diskussion aus Rostock

Aus diesem Anlass haben die Rostocker Fachhochschule des Mittelstands und das Frauenbildungsnetz MV am Vormittag ein digitales Diskussionsforum organisiert. Gemeinsam mit Studierenden, Dozierenden und Interessierten haben sie über die Gleichstellung der Geschlechter in der Arbeitswelt diskutiert - denn laut der Geschäftsführerin des Frauenbildungsnetzes, Kati Wolfgramm, gibt es immer große Unterschiede in der Bezahlung, auffallend wenige Frauen in Führungspositionen, wenige Männer in sozialen Berufen und kaum Väter in mehrmonatiger Elternzeit.

Teilnehmende berichteten aus eigener Erfahrung

"Ich befinde mich gerade in meiner Erzieherausbildung. Und da wird auch immer wieder deutlich, dass viele davon ausgehen, dass das ein Beruf für Frauen ist und nicht für Männer", berichtet eine Diskussionsteilnehmerin. "Viele Erzieherinnen haben kein Vertrauen in männliche Erzieher", ergänzt ein anderer. So gut wie alle Beteiligten haben selbst schon Erfahrungen mit Vorurteilen gemacht, über die sie sich beim Forum austauschen.

Bundesweit finden Aktionen statt

Neben der Fachhochschule des Mittelstands und dem Frauenbildungsnetz bieten heute rund 1.200 weitere Unternehmen in Deutschland digitale Aktionen an. Schwerpunkt aller Aktionen ist die Frage, wie ein vielfältiges, rücksichtsvolles und gleichberechtigtes Miteinander aussehen kann.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 26.05.2020 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Bei einer jungen Frau wird mit einem digitalen Messgerät Fieber gemessen. © imago images / photothek Foto: Florian Gaertner

Neue Corona-Maßnahmen in MV

Ein zusätzliches Millionen-Programm für die Wirtschaft und ein Fiebermess-Pilotprojekt für Kita- und Schulkinder: Die Landesregierung will MV mit neuen Maßnahmen für die kalte Jahreszeit wappnen. mehr

Die MV Werften Stralsund.

Rettung der MV-Werften gerät zur Hängepartie

Die Rettung der angeschlagenen MV-Werften wird immer ungewisser. Jetzt verzögern sich die geplanten Bundeshilfen aus dem sogenannten Corona-Rettungsschirm, weil Gutachten fehlen. mehr

das Eingangsschild am Flughafen Rostock-Laage © NDR Foto: NDR

Flughafen Rostock-Laage baut Stellen ab

Der Flughafen-Laage muss Mitarbeiter entlassen. Das hat Geschäftsführerin Hausmann mitgeteilt. Als Grund wurden sinkende Flugzahlen durch die Corona-Pandemie genannt. mehr

Justitia vor Paragrafen. © imago Foto: Ralph Peters, imago/CTK Photo

Hoffmeister verliert im Streit um OLG-Posten

Erneute Niederlage für Justizministerin Katy Hoffmeister: Ihre Kandidatin für den wichtigen Posten der Präsidentin am Oberlandesgericht in Rostock wirft überraschend hin. mehr