Stand: 05.09.2017 14:20 Uhr

Autofahrer in Vorpommern: Vorsicht Elch!

Bild vergrößern
Elche kommen immer wieder aus Polen nach Vorpommern. Meist verschwinden sie schnell wieder. (Archivbild)

Ein durchs südliche Vorpommern und nordöstliche Brandenburg streifender Elch hat das Forstamt Rothemühl (Landkreis Vorpommern-Greifswald) zu einer ungewöhnlichen Warnung veranlasst. Autofahrer in der Region sollten besonders vorsichtig fahren, um einem Zusammenstoß mit dem rund 800 Kilogramm schweren Tier zu vermeiden. Denn anders als Rehe zeigten die Großhirsche keinerlei Fluchtreflex bei sich nähernden Fahrzeugen, sie blieben stattdessen einfach stehen. Bedingt durch die langen Beine, schlage der massive Körper bei einer Kollision in Höhe der Windschutzscheibe auf.

Verhängnisvoller Zusammenstoß auf der A 20

Eine Pkw-Insassin hatte jüngst mit ihrem Smartphone gefilmt, wie das wuchtige Tier aus einem Maisfeld trat und seelenruhig die Straße überquerte. Der etwa zwei Jahre alte Elchbulle sei unterwegs in Richtung Westen, sagte Revierförster Michael Scholz. Dort verläuft in rund 20 Kilometer Entfernung die A 20. An der Autobahn hatte es 2013 zwischen den Abfahrten Strasburg und Friedland schon einmal einen solchen Unfall gegeben. Der schwer verletzte Elch bekam den Gnadenschuss, nachdem er 20 Kilometer von der Unfallstelle entfernt schwer atmend entdeckt worden war. Der Autofahrer blieb unverletzt, am Auto entstand ein hoher Schaden.

Polnische Elche immer wieder in Vorpommern zu Besuch

Immer wieder kommen junge Elche auf der Suche nach neuen Revieren aus Polen, wo 16.000 Elche leben, nach Vorpommern. Meist verschwinden sie aber wieder. Experten halten es für unwahrscheinlich, dass Elche im Nordosten heimisch werden. Denn dazu fehle es an ausgedehnten Feuchtgebieten. Zuletzt war ein junger Elch im Juli mehrfach auf Usedom gesichtet worden. Weitere Sichtungen wurden im Mai 2016 bei Rossin südlich von Anklam und im Herbst 2015 bei Löcknitz gemeldet.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 05.09.2017 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:23
Nordmagazin

AWO wegen Kita auf Mallorca weiter unter Druck

21.03.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:43
Nordmagazin

Klärschlamm: Anlage HTCycle hat Marktreife

21.03.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin
00:33
Nordmagazin

Ermittlungen in Zinnowitz laufen weiter

21.03.2019 19:30 Uhr
Nordmagazin