Revolver hängen in einer Waffenkammer an der Wand © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

440 Extremisten in MV haben eine Waffenerlaubnis

Stand: 07.11.2021 10:43 Uhr

Mehr als 1.600 Extremisten besitzen eine Waffenerlaubnis, allein 440 davon in Mecklenburg-Vorpommern, berichtet die "Welt am Sonntag". Die meisten der Extremisten mit Waffen sind Rechtsextremisten und Reichsbürger, nur wenige Linksextremisten und Islamisten. Das Innenministerium von MV nennt andere Zahlen.

Das Waffengesetz verbietet nicht automatisch jedem, der vom Verfassungsschutz als Extremist eingestuft wird, eine Waffe zu besitzen. Seit Kurzem muss die Behörde, die eine Waffenerlaubnis ausstellt oder verlängert, das jedoch beim Verfassungsschutz abfragen und mit in die Entscheidung einfließen lassen. Verweigert werden muss eine Waffenerlaubnis in jedem Fall, wenn jemand Mitglied in einer verfassungsfeindlichen Vereinigung ist.

Weitere Informationen
Revolver hängen in einer Waffenkammer an der Wand © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Ministerium: 64 Extremisten in MV haben eine Waffenerlaubnis

Das Innenministerium von MV hat Zahlen in einem Bericht der "Welt am Sonntag" korrigiert: Nicht 440, sondern 64 Extremisten seien in MV im Besitz von Waffen. mehr

Diskussion über Verschärfung des Waffengesetzes

Mecklenburg-Vorpommern und Hessen hatten im Bundesrat bereits versucht zu erreichen, dass Extremisten automatisch als unzuverlässig eingestuft werden und damit keine Waffen besitzen dürfen. Die Bundesratsinitiative ist am Ende der Legislaturperiode aber ins Stocken geraten. "Die Welt" berichtet außerdem, dass einige Waffenbehörden auch die rechtliche Auseinandersetzung scheuen würden, die ihnen drohen könne, wenn sie Extremisten entwaffnen oder ihnen eine Waffenerlaubnis verweigern wollen. Die Innenexpertin der Linksfraktion im Bundestag, Martina Renner, fordert in der "Welt am Sonntag" außerdem, dass die Behörden in Mecklenburg-Vorpommern konsequent gegen Rechtsextremisten vorgehen und ihnen den Besitz von Waffen verweigern.

Anmerkung der Redaktion: In einer vorigen Version hieß es, "1.600 bzw. 440 Extremisten besitzen eine Waffe" - gemeint ist jedoch eine Waffenerlaubnis, die den Besitz einer Waffe natürlich nicht unbedingt einschließt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 06.11.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Blaues Warnlicht eines Polizeiautos © panthermedia Foto: Chalabala

Illegale Party in Neubrandenburg durch Polizei aufgelöst

Auf die Feiernden kommen Bußgelder wegen Verstoßes gegen die Corona-Landesverordnung zu. mehr