Mission Klima

Wie eine Jeans-Firma aus Holland die Modebranche umkrempeln will

Sonntag, 14. August 2022, 13:34 bis 14:00 Uhr, NDR Info

Es wird an einer Jeans mit der Nähmaschine genäht. © panthemedia Foto: mitarart

"Fast fashion" ist ein großes Problem, auch fürs Klima: Es gibt immer mehr Kleidung, die immer seltener getragen wird. Insgesamt ist die Modebranche laut Schätzungen für mehrere Prozent aller globalen Treibhausgas-Emissionen verantwortlich.

In der Nähe von Amsterdam versucht eine kleine Jeans-Firma, den Wandel voranzutreiben. Mit Ökostrom, verbesserten Produktionsprozessen - und mit einer Kreislaufwirtschaft, in der Ressourcen so sparsam wie möglich eingesetzt werden. Alte Jeans werden repariert oder recycelt.

Auch MUD Jeans ist zwar noch längst nicht am Ziel, aber mit vielen kleinen und größeren Fortschritten schafft es das Unternehmen schon heute, einen großen Teil seiner Emissionen zu vermeiden.

Wir möchten gerne mit euch in Kontakt kommen! Unsere Mail-Adresse: klima@ndr.de

Mehr Nachrichten

Die nach einer Schiffskollision gesperrte Holtenauer Hochbrücke in der Morgendämmerung. © Daniel Friedrichs Foto: Daniel Friedrichs

Nach Kollision: Holtenauer Hochbrücken gesperrt - NOK wieder frei

Auf dem Nord-Ostsee-Kanal hatte am Mittwoch ein Kranausleger auf einem Schiff das Bauwerk getroffen. Der Verkehr auf dem Wasser läuft wieder, über dem Wasser aber nicht. mehr