Eine Familie steht im Abendlicht am Meer © picture alliance / JFK / EXPA / picturedesk.com | JFK

"Wer bin ich?" - 'Spenderkinder' auf der Suche nach ihrer Identität (2/2)

Sendung: vertikal horizontal. Glaubens- und Gewissensfragen | 29.08.2021 | 07:04 Uhr | von Hollenbach, Michael; Kothe, Martina
32 Min | Verfügbar bis 25.02.2022

Tausende von „Spenderkinder“, die in Deutschland mit Hilfe einer Samenspende geboren wurden, sind auf der Suche nach ihrem genetischen Erzeuger. Doch auch einige Samenspender wollen wissen, wer aus ihrem Samen entstanden ist. So entstehen neue Familienverbindungen, wenn Kontakte geknüpft werden zwischen dem „Spenderkind“ und der Familie des Samenspenders. Doch was bedeuten diese Verbindungen für die Familie des „Spenderkindes“? Die alte Debatte um „nature versus nurture“ wird hier konkret: Was prägt die Identität eines Menschen? Sind es die Gene oder die Umwelt, in der er aufwächst?