Eine Frau streckt ihren Arm aus und zeigt abwehrend ihre Handinnenfläche © imago stock&people

Vergiftete Liebe: Psychische Gewalt in Beziehungen

Sendung: Familientreffen | 07.02.2021 | 17:03 Uhr | von Ole Wackermann und Astrid Wulf
27 Min | Verfügbar bis 04.02.2022

Eifersucht, Stalking, Manipulation, Erpressung, Drohungen: Psychische Gewalt in Beziehungen ist zermürbend, oft regelrecht zerstörerisch. Trotzdem wird sie von den Betroffenen häufig gar nicht als solche erkannt. Psychische Gewalt in Beziehungen trifft überwiegend Frauen - jedoch auch Männer werden Opfer ihrer Partnerin oder ihres Partners.

Wo verschwimmen die Grenzen von alltäglichem Beziehungsstress zur psychischen Gewalt? Wie können sich Opfer wehren - und wo gibt es Hilfe? Und wie fühlt es sich an, sich in so einer Beziehung gefangen zu fühlen? Darüber sprechen wir in dieser Ausgabe von familientreffen.

Schreibt uns Eure Gedanken und auch Anregungen gerne an familientreffen@ndr.de

Links zum Thema:

Bundesverband der Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe
https://www.frauen-gegen-gewalt.de/de/aktuelles.html

Frauenberatungsstelle Aranat in Lübeck
https://www.aranat.de/

Studie des Bundesfamilienministeriums zu Gewalt in Paarbeziehungen
https://www.bmfsfj.de/blob/93970/957833aefeaf612d9806caf1d147416b/gewalt-paarbeziehungen-data.pdf